BPMN für ein maßgeschneidertes, agiles Transportmanagement
BPMN für ein maßgeschneidertes, agiles Transportmanagement

Transport Management Software

Integriertes Workflow Management für ein maßgeschneidertes, agiles Transportmanagement

Für mehr Effizienz und Flexibilität: Dank integriertem Workflow Management mittels Geschäftsprozessmodellierung lassen sich Abläufe im AEB Transport Management System einfach individuell auf Ihre Anforderungen hin optimiert aufsetzen, automatisieren - und bei Bedarf schnell anpassen.

Prozesse schnell und einfach aufsetzen

Eine effiziente, leistungsstarke Logistik wird für verladende Unternehmen immer mehr zum Wettbewerbs- und Differenzierungsfaktor. Gleichzeitig sind Logistikprozesse in der Regel sehr individuell: Unterschiedliche Produktionsprozesse, Produktspezifika, Lieferanten- sowie Kundenstruktur resultieren in sehr spezifischen Abläufen und Anforderungen .

Vor allem im Transportmanagement ist daher eine maßgeschneiderte Prozessunterstützung gefragt – genau daraufhin haben wir unsere Transport Management Software konzipiert. Ein wesentliches Element: Ein integriertes Workflow Management mittels Business Process Modelling & Notation (BPMN), das die grafische Modellierung Ihrer Geschäftsprozesse ermöglicht. 

Bei der Einführung eines Transport Management Systems setzen wir gemeinsam mit Ihnen mittels BPMN Ihre Abläufe in einem grafischen Modeller auf – einfach und schnell per Drag & Drop. Dies schafft Transparenz und ein gemeinsames Verständnis. Die so definierten Prozesse bilden die Basis für unser TMS und steuern die manuellen Arbeitsschritte sowie die automatisierte Verarbeitung.

Screenshot, in dem gezeigt wird, wie Prozesse schnell und einfach aufgesetzt werden
Screenshot, in dem gezeigt wird, wie Prozesse schnell und einfach aufgesetzt werden

Hohe Automatisierung in Standardabläufen und Exception Management

Mit dem AEB TMS sind Sie dank des integrierten Workflow Management in der Lage, Schritt-für-Schritt-Workflows zu erstellen, die im Betrieb voll automatisiert ablaufen können. Ihr Team kann sich somit auf das Exception Handling fokussieren, hat aber gleichzeitig dennoch einen klaren Blick auf die Abläufe.  

Sollte es in Abläufen zu Störungen und Abweichungen kommen, können automatische Benachrichtigungen die Reaktionszeit verkürzen. Zudem lassen sich im Rahmen des Exception Management Notfallprozesse aufsetzen, die beispielsweise bei Nicht-Erreichen eines Meilensteines automatisiert in Kraft treten. Auf diese Weise sind Sie in der Lage, auf Zwischenfälle schnell zu reagieren und die Lieferqualität zu sichern.   

Volle Transparenz und Kontrolle über die Prozesse

Im AEB Transport Management System erfolgt ein lückenlose Logging der Prozesse sowie der Durchlauf- und Verarbeitungszeiten. Dies ermöglicht es, Engpässe, ineffiziente Bereiche oder häufige Fehlerquellen zu identifizieren, Optimierungsmaßnahmen abzuleiten und direkt im System umzusetzen.

Für tiefergehende Prozessanalysen lassen sich in der grafischen Geschäftsprozessmodellerierung zudem sogenannte Heatmaps erstellen: Diese visualisieren durch unterschiedliche Farbcodierungen beispielweise die Häufigkeit oder Intensität bestimmter Aktivitäten innerhalb eines Workflows.

BPMN: Engpässe erkennen, Optimierungen umsetzen
BPMN: Engpässe erkennen, Optimierungen umsetzen

Änderungen und Optimierungen direkt im Betrieb umsetzen

Mithilfe der integrierten BPMN-Geschäftsprozessmodellierung können Sie Abläufe auch jederzeit unkompliziert abändern. Beispielsweise kann die Reihenfolge von Prozessschritten ohne großen Programmieraufwand angepasst werden oder neue Aufgaben an der passenden Stelle hinzugefügt werden.

Praxisbeispiel Workflow Management: Neue Compliance-Prüfung integrieren

Wie einfach das Workflow Management im AEB TMS funktioniert und welchen Mehrwert es liefern kann, zeigt das folgende anonymisierte Beispiel: Aufgrund neuer internationaler Sanktionen musste ein multi-nationales Fertigungsunternehmen seine Transportmanagement-Prozesse erweitern, um Kunden und Partner gegen relevante Sanktionslisten zu prüfen. Im AEB TMS wurde im Prozessmodell ein neuer Business Service mit der entsprechenden Fachfunktionalität integriert und die Abläufe angepasst.

Screenshot eines Praxisbeispiels: Neue Compliance-Prüfungen integrieren
Screenshot eines Praxisbeispiels: Neue Compliance-Prüfungen integrieren

Die Prüfung erfolgt seitdem hochautomatisiert im Hintergrund. Ein Prüfalgorithmus minimiert die Zahl der „False Positives“ – also vermeintliche Treffer, die sich als bloße Namensähnlichkeiten entpuppen. Gibt es einen Treffer bei der Sanktionslistenprüfung, löst die Software die im Vorfeld definierten Prozesse aus und informiert die Verantwortlichen. Für die Bearbeitung nutzen die Anwender auf sie zugeschnittene Apps.

Einfach. Agiler: Ihr Nutzen durch das Workflow Management im AEB TMS

Optimieren Sie Ihre Transportlogistik und passen Sie sie einfach an neue Anforderungen an – mit dem AEB Transport Management System mit integriertem Workflow Management. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für eine individuelle Online-Demo oder für ein Gespräch mit unseren Experten.

Ihr erster Schritt zu einem agilen, effizienten Transport Management ist ganz einfach

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin mit unseren AEB-Experten für Transportation Management Systeme

Ted Roth – AEB-Experte für Transport Management Software
Ted Roth – AEB-Experte für Transport Management Software

Ted Roth

Markus Eichhorn – AEB-Experte für Transport Management Software
Markus Eichhorn – AEB-Experte für Transport Management Software

Markus Eichhorn

Bulcsu Karsa – AEB-Experte für Transport Management Software
Bulcsu Karsa – AEB-Experte für Transport Management Software

Bulcsu Karsa