Osthandel

Drei Ks für Exporte in die Eurasische Wirtschaftsunion

Kennzeichnungspflichten, Konformitätsbewertungen und Kalibrierungen: Wer in die Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion exportieren möchte, hat einige neue Vorschriften zu beachten. Ein Überblick.

Weißrussland, Armenien, die Russische Föderation, Kasachstan und Kirgisien bilden zusammen die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU). Am 1. Juli 2019 trat die digitale Kennzeichnungspflicht für Schuhe in Kraft. Auch neue technische Reglements müssen nun bei Exporten beachtet werden. Aktuelle Informationen finden Exporteure auf Webportalen von German Trade and Invest (GTAI).

Konformitätsbewertungen

Die Formen der Konformitätsbewertung für Importe in die EAWU variieren von einer Registrierung über eine technische Prüfung bis zur Zertifizierung. Insgesamt gilt es, 17 verschiedenen Formen und 47 unterschiedliche Reglements zu beachten. Um hier den Überblick zu behalten, bietet das Webportal German Trade and Invest (GTAI) innerhalb einzelner Beiträge Informationen dazu an. Eine Übersicht der technischen Reglements und wann diese in Kraft treten, finden Sie in dem Beitrag „EAWU informiert über technische Reglements“ tabellarisch gelistet. Daraus wird ersichtlich, dass es noch in diesem Jahr zu Änderungen kommt, die Flüssiggas als Brennstoff betreffen oder die Sicherheit von Transportmitteln auf Rädern. 

Zusätzlich lohnt es sich, auf der Kooperationswebsite von GTAI und der russischen Außenhandelskammer eawu.news gezielt nach einzelnen Themen oder Länderhinweisen zu filtern. Unter der Rubrik Außenhandel nehmen die Bereiche „Technische Normen und Standards“ und die „Kennzeichnung von Waren“ eigene Kategorien ein.

Digitale Kennzeichnungspflichten

Seit dem 1. März 2019 führt Russland schrittweise die digitale Kennzeichnungspflicht für Warengruppen ein. Nachdem am 1. Juli 2019 diese für Schuhe verpflichtend wurde, folgen ab dem 1. Dezember weitere Warengruppen wie Kameras, Reifen oder Parfüm. Kasachstan schließt sich dieser Vorgabe an und startet mit Tabak und Pelzen. Auf der Website finden Sie mehr zu technischen Normen und Standards wie die Vereinheitlichung der Kalibrierung von Messgeräten oder die für Russland geplante Lebensmittelampel.

Ähnliche Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen