Brexit: Mit dem AEB-Toolkit auf alle Szenarien vorbereitet

Nach Monaten der Unsicherheit wird ein geregelter Brexit zum 31. Januar 2020 mit anschließender Übergangsphase immer wahrscheinlicher. Unser Seminar am 17. Januar in Stuttgart erläutert Ihnen, welche Auswirkungen wann der Brexit auf Ihr Unternehmen hat. Und AEB-Software kann Ihnen helfen, die eigenen Global-Trade-Prozesse für die anstehenden Änderungen fit zu machen. 


Was ändert sich im Außenhandel durch den Brexit?

Zoll, Exportkontrolle, Präferenzmanagement sind nur drei Bereiche, in denen der Brexit nach der Übergangsphase Veränderungen mit sich bringt. Wir zeigen, was auf Sie zukommt - und wie Sie Ihr Unternehmen vorbereiten können.

Exportkontrolle: Dual-Use-Güter prüfen

Mit dem EU-Austritt Großbritanniens wird das Land  nach der Übergangsphase im exportrechtlichen Sinne ein Drittland und der Handel von Dual-Use-Gütern genehmigungspflichtig. Mit IT-Lösungen automatisieren Sie die Prüfung und verwalten die Genehmigungen effizient.

Flut an Zollanmeldungen meistern

Die Menge der Zollmeldungen wird bei einem harten Brexit bzw. nach der Übergangsphase enorm ansteigen. Gleichgültig, ob Sie Exporte und Importe direkt an den Zoll melden oder einen Dienstleister damit beauftragen: Sorgen Sie für maximale Effizienz, um das zusätzliche Aufkommen zu bewältigen. 

Präferenzen neu kalkulieren, Lieferantenerklärungen updaten 

EU-Unternehmen, die bisher für ihre Produktion Waren mit Ursprung aus UK einsetzen, könnten für ihre Produkte mit dem Brexit den präferentiellen Warenursprung verlieren. Um rechtssicher zu agieren, ist eine neue Kalkulation erforderlich. 

In sechs Schritten: Bereit zur Zollabwicklung

Zahlreiche Unternehmen, die Waren aus Großbritannien nach Deutschland einführen oder von Deutschland nach Großbritannien exportieren, müssen im Falle eines Brexits erstmals Zollanmeldungen erstellen. Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, was Sie dafür unternehmen müssen.

Für AEB-Kunden: Infos zu Änderungen bei den AEB-Produkten

Der Brexit-Ticker liefert Kunden Handlungsempfehlungen und -aufforderungen zu Updates, Servicepaketen und mehr, wenn sich bei den AEB-Lösungen Änderungen durch den Brexit ergeben.

Customs Heroes: The World's First Digital Broker of its kind - by AEB.
Customs Heroes: The World's First Digital Broker of its kind - by AEB.
Customs Heroes: The World's First Digital Broker of its kind - by AEB.

Wie der erste digitale Zollbroker beim Brexit helfen kann

Ein exklusives Netzwerk an qualifizierten Zollbrokern sorgt dafür, dass weltweit Waren schnell und einfach Grenzen passieren - auch für Exporte und Importe nach / aus Großbritannien. Erfahren Sie, wie Customs Heroes auch Ihre internationalen Zollprozesse beschleunigt und wie Sie bis zu 50 % Ihrer bisherigen Broker-Gebühren sparen können.

Das Wichtigste zum Brexit: Im AEB-Online-Magazin

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen