So einfach funktioniert Ihr Compliance Management mit AEB

Wie werden Geschäftskontakte gegen Sanktionslisten in Compliance Screening automatisiert in Echtzeit geprüft? Wie funktioniert die Trefferbearbeitung? Welche Unterlagen stehen für interne und externe Audits bereit? Hier erklären wir Schritt für Schritt – auch in einer Case-Study und als Video-Tutorial. Und am liebsten im persönlichen Gespräch. Compliance Management mit AEB – sicher und zuverlässig.

So minimieren Sie Compliance-Risiken

Erfolgreiches Compliance Management setzt auf Automatisierung 

Compliance Screening von AEB arbeitet vollständig automatisiert und minimiert Ihre Compliance-Risiken. Die Software bedient sich bei der Sanktionslistenprüfung intelligenter Automatisierungen und ein Prüfalgorithmus minimiert die Zahl von „False Positives“ – also vermeintliche Treffer, die sich als blosse Namensähnlichkeiten entpuppen. 

Gibt es einen Treffer bei der Sanktionslistenprüfung, löst die Software die im Vorfeld definierten Prozesse aus und warnt den Compliance-Verantwortlichen zusätzlich per E-Mail. So sparen Sie sich das permanente Überwachen der Trefferliste.


Und wie sieht Compliance Management mit AEB genau aus? 

In diesem kurzen Video-Tutorial führt AEB-Experte Markus Strohm durch die wesentlichen Schritte der manuellen Sanktionslistenprüfung mit Compliance Screening. Welche Listen dabei zur Verfügung stehen, finden Sie auf unserer Seite zu Sanktionslisten

AEB begleitet Sie zudem bei der Gestaltung Ihrer Prozesse mit Seminaren und Beratung. Und ein persönliches Gespräch zur Abstimmung Ihrer individuellen Anforderungen können Sie ganz einfach hier beantragen. 


Compliance Management: Automatisierung minimiert Global Trade Risiken von Tosoh

Global Trade Compliance mit System: Tosoh Case-Study

Tosoh Europe B.V. ist ein weltweit operierender Chemiekonzern mit Hauptsitz in Japan und einem regionalen Büro für EMEA in Amsterdam. Mit 12.000 Angestellten in 100 Niederlassungen weltweit nimmt Tosoh das Thema Trade Compliance Management sehr ernst. Das ist keine leichte Aufgabe bei globalen Produktionsstätten, Kunden in Europa, im Nahen Osten und Afrika, und Direktlieferungen aus den Distributionslagern an internationale Endkunden. Dabei vertraut der Konzern auf Compliance Screening und Export Controls von AEB integriert in SAP®


Exportkontrolle von A bis Z

Pflege von Stammdaten

Stammdaten pflegen

Prüfung von personenbedingten Embargos

Personenbezogene Embargos prüfen

Risikobewertung von Geschäftsvorgängen

Risikos von Geschäftsvorgängen bewerten

Prüfungen von Geschäftsvorgängen auf Grund von gesetzlichen Vorgaben

Geschäftsvorgänge gemäss gesetzlichen Vorgaben prüfen

Freigabe von Geschäftsvorgängen auf Grund von Prüfungen

Genehmigungen verwalten und Vorgänge freigeben

Stammdaten pflegen

Personenbezogene Embargos prüfen

Risikos von Geschäftsvorgängen bewerten

Geschäftsvorgänge gemäss gesetzlichen Vorgaben prüfen

Genehmigungen verwalten und Vorgänge freigeben

Zollanmeldungen mit Daten aus der Exportkontrolle erstellen