unter Strohm

Zoll-Abwicklung: ATLAS-Ausfuhr in SAP®

Welche ATLAS-Lösung eignet sich für SAP® ERP und SAP S/4HANA®? Von Zoll-Software bis Plug-in: Die Varianten im Überblick.


In "unter Strohm" bloggt AEB-Experte Markus Strohm regelmäßig über Logistik und Global Trade im Zusammenspiel mit SAP® ERP und SAP S/4HANA®.

Wie lässt sich ATLAS mit SAP® ERP und SAP S/4HANA® realisieren?

Für die Zollabwicklung mit Nicht-EU-Ländern hat die deutsche Zollverwaltung ATLAS entwickelt – das Automatisierte Tarif- und Lokale Zoll-Abwicklungs-System. Damit werden schriftliche Dokumente der Zollabwicklung durch elektronische Nachrichten im EDIFACT-Format ersetzt. Für Unternehmen stellt sich die Frage, wie sie diese automatisierte Abwicklung im Zusammenspiel mit SAP® ERP und SAP S/4HANA® effizient und effektiv realisieren können – idealerweise nicht nur für Deutschland, sondern auch für andere Länder. Grundsätzlich gibt es vier Möglichkeiten.

ATLAS außerhalb von SAP®

  • Internetausfuhranmeldung Plus (IAA-Plus)
    Die Ausfuhranmeldung kann kostenlos über die Internetplattform des Zolls erfolgen. Unternehmen müssen die erforderlichen Daten und Dokumente dabei mehr oder weniger manuell erfassen. Je nach Anzahl der ATLAS-Meldungen kann das schnell zu einem hohen Aufwand und zu Fehlern führen. Insofern eignet sich dieser Weg im Grunde lediglich dann, wenn Exporte in Nicht-EU-Länder die Ausnahme sind. Grober Richtwert: Bei mehr als zehn ATLAS-Ausfuhren pro Monat ist eine andere Variante sinnvoll.
  • Stand-alone Zoll-Software
    Prinzipiell kommt dafür jede Software in Frage, die von der Zollverwaltung geprüft und zugelassen wurde – wie zum Beispiel Export Filing: ATLAS von AEB.  Allerdings schaffen die Unternehmen mit dieser Variante oftmals eine Insellösung. Zwar liegen die Daten, die von der Zollsoftware an ATLAS übermittelt werden, in der Regel in SAP® vor. Um die Datenübernahme aus SAP® zu automatisieren, können allerdings viele individuelle Anpassungen nötig sein. Nicht selten erfolgt der Datentransfer deswegen manuell – mit erhöhter Anfälligkeit für Fehler und zu Lasten der Datenqualität. Ob automatisch oder per Hand: In jedem Fall müssen sich die Anwender an eine zusätzliche Benutzeroberfläche gewöhnen. Bei regelmäßigen Ausfuhranmeldungen in das ATLAS-System sollte daher eine Lösung innerhalb von SAP® gesucht werden.

ATLAS mit SAP®

  • SAP GTS®
    SAP® hat Global Trade Services (GTS) speziell für das Management von Außenwirtschaftsprozessen konzipiert. SAP GTS® deckt sämtliche Transaktionen und Prozesse optimal ab, darunter auch ATLAS. Mehr zu den Hauptfunktionen der Global Trade Solution erfahren Sie auf den Produktseiten von SAP®. 

  • ATLAS-Ausfuhr in SAP® per Plug-in
    Export-Filing-Funktionalitäten lassen sich auch per Plug-in implementieren: Im Idealfall integriert sich eine solche ATLAS-Lösung nahtlos in SAP® ERP und SAP S/4HANA®. Das Export-Filing Plug-in von AEB leistet genau das: Es erweitert die gewohnte SAP®-Umgebung um die nötigen ATLAS-Anforderungen. Die Anmeldung der ATLAS-Ausfuhren erfolgt direkt aus dem SAP®-System heraus. Ebenso fließen die Informationen des Zolls zurück in SAP®. Ob das ABD oder ein Ausgangsvermerk vorliegt, ist über die Rechnungs- und Auslieferungsnummer somit jederzeit ersichtlich. Die Integration des ATLAS-Plug-ins in den ABAP-Quellcode von SAP® ERP und SAP S/4HANA® erfolgt modifikationsfrei: Die Update-Fähigkeit wird also nicht beeinträchtigt. Außerdem ist das Plug-in nicht auf das deutsche Verfahren ATLAS begrenzt, sondern deckt die Zollverfahren zahlreicher weiterer Länder ab.

Das Plattformkonzept: Die Zollabwicklung wird in die operativen Systeme wie SAP integriert.
Das Plattformkonzept: Die Zollabwicklung wird in die operativen Systeme wie SAP integriert.
Zoll-Verfahren wie ATLAS und ihre Anbindung an SAP und andere Vorsysteme in einer schematischen Darstellung.

Das Plattformkonzept: Die Zollabwicklung wird in die operativen Systeme und Prozesse integriert. Die einzelnen Länder und Verfahren wiederum sind an die Plattform angebunden.

Worauf kommt es bei einem ATLAS Plug-in für SAP® an?

Auf einige Punkte sollten Unternehmen, die ATLAS-Ausfuhr innerhalb von SAP® ERP und SAP S/4HANA® realisieren möchten, besonders achten. Das AEB Plug-in überzeugt mit folgenden Funktionen.

Datenservice für geänderte rechtliche Vorgaben

Im ATLAS-Kontext werden Gesetze und Verfahren kontinuierlich weiterentwickelt. Geänderte Anforderungen müssen in der eingesetzten Zollsoftware immer aktuell zur Verfügung stehen. AEB beispielsweise bietet für das Export-Filing-Plug-in einen Content-Service aus der Cloud an. Das bedeutet, dass Kunden bei Zollrechtsänderungen immer auf dem neuesten Stand sind.

Unterstützung aller Nachrichtengruppen

Die Zollverwaltung hat für ATLAS Nachrichtengruppen definiert: Eingangs-/Ausgangs-SumA (EAS), Summarische Anmeldung (SumA), Freier Verkehr (Normalverfahren und vereinfachtes Verfahren) und Versand. Für Unternehmen ist das relevant, weil sie auf Basis der jeweiligen Nachrichtengruppen verschiedene Verfahren – die für sie vorteilhaft sind – nutzen können. Das umfasst zum Beispiel:

  • Überführung in das Ausfuhrverfahren im Normal- und vereinfachten Verfahren (ein- oder zweistufig)
  • Überführung in die Passive Veredelung (PV) und mit vereinfachter Anmeldung für die Überführung in die Passive Veredelung (ehemals A7)
  • Vereinfachtes Verfahren mit vereinfachter Anmeldung ohne förmliche Bewilligung (ehemals unvollständige Ausfuhranmeldung)
  • Vereinfachtes Verfahren mit vereinfachter Anmeldung mit förmlicher Bewilligung (ehemals ZA)
  • Monatliche Sammelanmeldung (Anschreibung in der Buchführung des Anmelders mit Gestellungsbefreiung)
  • Nachträgliche Ausfuhranmeldungen

Diese Nachrichtengruppen und die dazugehörigen Verfahren sollten – sofern sie für Unternehmen relevant sind – durch die eingesetzte Zollsoftware abgedeckt werden.

Clevere Zusatzfunktionen

Das Export-Filing Plug-in von AEB sorgt mit weiteren Funktionen für zusätzliche Entlastung: Es übernimmt beispielsweise auch die Übermittlung der Extrastat-Meldung an das Statistische Bundesamt (Destatis), reduziert das den internen Aufwand. Hilfreich sind auch Features für Vorlagen, eine integrierte Assistentenführung, automatisierte E-Mail-Benachrichtigungen und die Bereitstellung einer Datenbasis, auf der Auswertungen vorgenommen werden können.

Welche Zoll-Funktionen in SAP® bietet ein Plug-in?

Das Export Filing Plug-in von AEB ermöglicht in SAP® ERP und SAP S/4HANA® nicht nur ATLAS-Ausfuhranmeldungen, sondern auch die internationale Zollabwicklung.: Klicken Sie für mehr Informationen einfach auf die gewünschte Funktion.

Einblick in die Zoll-Funktionen des Plug-ins von AEB

Zollanmeldungen für ATLAS und internationale Verfahren direkt in SAP: Slideshow mit den Plug-in Funktionen
Zollanmeldungen für ATLAS und internationale Verfahren direkt in SAP: Slideshow mit den Plug-in Funktionen
Screenshot des AEB Plug-ins für SAP, das Zollanmeldungen für ATLAS und internationale Verfahren direkt in SAP ermöglicht

Zollanmeldungen für ATLAS und internationale Verfahren direkt in SAP.

Ausfuhranmeldungen für ATLAS und Co. sowie Broker-Aufträge an einem Ort
Ausfuhranmeldungen für ATLAS und Co. sowie Broker-Aufträge an einem Ort
Screenshot aus einem SAP-System mit Plug-in für die ATLAS-Ausfuhr

Ausfuhranmeldungen und Broker-Aufträge an einem Ort.

Status, Zolldokumente und alle Basisdaten im Überblick
Status, Zolldokumente und alle Basisdaten im Überblick
Screenshot der Versand-Übersicht in SAP

Status, Zolldokumente und alle Basisdaten im Überblick.

Von A.TR. bis zum Ursprungszeugnis: Zugriff auf alle Dokumente
Von A.TR. bis zum Ursprungszeugnis: Zugriff auf alle Dokumente
Screenshot aus SAP mit Zugriff auf alle Ausfuhr-Dokumente

Von A.TR. bis zum Ursprungszeugnis: Zugriff auf alle Dokumente.

Ausfuhranmeldung Export CH: die Eingabemaske
Ausfuhranmeldung Export CH: die Eingabemaske
Screenshot der Eingabemaske für eine Zoll-Ausfuhranmeldung in SAP

Ausfuhranmeldung Export CH: die Eingabemaske.

Unterstützt SAP S/4HANA® die ATLAS-Ausfuhr?

Auch nach der Transformation auf SAP S/4HANA® müssen sich Unternehmen für eine der vier grundsätzlichen Möglichkeiten entscheiden. Warten lohnt sich also nicht. Im Gegenteil: Wer jetzt auf eine Plug-in-Variante setzt, reduziert die Komplexität einer zukünftigen SAP S/4HANA® Transformation. Beim Umstieg laden Sie sich einfach die neuen Transporte herunter und arbeiten in Sachen ATLAS wie gewohnt weiter.

Was kostet eine Plug-in Lösung für ATLAS mit SAP®?

Bei der AEB-Lösung richten sich die Kosten nach der Anzahl der ATLAS-Ausfuhranmeldungen, die Sie über SAP abwickeln wollen. 

Ein Kosten-Beispiel anhand des Basic-Pakets von AEB

  • bis zu 250 ATLAS-Ausfuhranmeldungen pro Jahr
  • Monatliche Kosten: 352 Euro (zzgl. einmaliger Bereitstellungspauschale)

Für höhere Volumen und weitere Länder gibt es ebenfalls passende Pakete. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot.

Gibt es eine Zoll-Lösung in SAP® für weitere Länder?

Obwohl die EU nicht zuletzt eine Zollunion ist, gelten in den unterschiedlichen Mitgliedsstaaten unterschiedliche Zollverfahren und kommen unterschiedliche Systeme zum Einsatz. In Deutschland ist das eben ATLAS, in den Niederlanden beispielsweise sind es AGS NL, NCTS NL und Portbase NL, PLDA BE und APCS, in Schweden TDS SE. Die Lösung von AEB macht SAP® ERP und SAP S/4HANA® auch dafür fit. 

Intelligente Logiken, die auf die jeweiligen Länder abgestimmt sind, reichern die Informationen aus SAP® automatisiert an. Danach wird die Zollanmeldung auf Vollständigkeit und Plausibilität geprüft. Ist die Zollanmeldung vollständig, erfolgt eine direkte Datenübertragung an die nationalen Zollbehörden.

Folgende Länder deckt das AEB Plug-in für SAP derzeit ab:

ATLAS-Ausfuhr in SAP
ATLAS-Ausfuhr in SAP
CHIEF/CDS in SAP
CHIEF/CDS in SAP
PLDA in SAP
PLDA in SAP
SKAT in SAP
SKAT in SAP
DELTA in SAP
DELTA in SAP
AGS in SAP
AGS in SAP
PUESC in SAP
PUESC in SAP
TDS in SAP
TDS in SAP
e-zoll in SAP
e-zoll in SAP
e-dec in SAP
e-dec in SAP

Weitere Länder: Mit dem Plug-in von AEB haben Sie außerdem Zugang zu „Customs Heroes“, dem digitalen Zollagenten-Netzwerk von AEB. Es ermöglicht Zollanmeldungen in Europa, Asien und Nordamerika über Customs Broker – ohne E-Mails und ohne die mühsame Pflege mehrerer Systeme. 

Fazit: ATLAS-Zoll-Lösungen für SAP® im Überblick

Unternehmen haben mehrere Möglichkeiten, wenn es um die Abwicklung von ATLAS-Zollmeldungen im Zusammenspiel mit ihrem SAP® ERP oder SAP S/4HANA® geht – hier ein abschließender Kurz-Überblick.

Internetausfuhranmeldung Plus

  • geeignet für
    Unternehmen, bei denen die Zollabwicklung mit Nicht-EU-Ländern die Ausnahme ist. Faustregel: <10 Sendungen/Monat
  • Vorteil
    kostenlos

Stand-alone Zollsoftware

  • geeignet für
    Unternehmen, die ein Vorsystem einsetzen, in das sich ATLAS-Funktionalitäten nicht integrieren lassen
  • Vorteil
    in Zusammenspiel mit allen Vorsystemen nutzbar

SAP GTS®

  • geeignet für
    Unternehmen, die neben ATLAS auch viele weitere Funktionen von SAP GTS® nutzen möchten
  • Vorteil
    sehr großer Funktionsumfang

ATLAS Plug-in für SAP®

  • geeignet für 
    Unternehmen, die SAP® schnell und einfach um die ATLAS-Funktionalitäten ergänzen wollen
  • Vorteil
    schlanke, passgenaue Lösung mit mininmalem Einführungsaufwand

Mehr aus "unter Strohm"

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen