Langzeit-Lieferantenerklärungen

Gegen Mehraufwand: EU-Kommission schlägt Änderungen im UZK vor

Die EU-Kommission hat einen Vorschlag zur Neufassung des Artikels 62 UZK-IA vorgelegt, der eine deutlich praxisfreundlichere Regelung vorsieht.

Die bisher gültige Regelung gemäß Artikel 62 der Durchführungsverordnung (EU) 2015/2447 besagt, dass 

  • Langzeit-Lieferantenerklärungen, die seit 1. Mai 2016 ausgestellt werden, für maximal zwei Jahre ab dem Ausstellungsdatum gelten, oder alternativ für maximal ein Jahr rückwirkend bis zum Ausstellungsdatum.
  • Daraus folgt, dass LLEs für bereits gelieferte und noch zu liefernde Waren getrennt auszufertigen sind. Eine Kombination beider Zeiträume ist nicht möglich.


Wirtschaft meldete Probleme mit Langzeit-Lieferantenerklärungen

Unter anderem hatte der DIHK in Brüssel Lobbyarbeit gegen diesen Passus gemacht. In einer bundesweiten Umfrage der IHK Region Stuttgart hatten 63 % von 1.200 befragten Unternehmen die neuen Regelungen zum Gültigkeitszeitraum bei Langzeit-Lieferantenerklärungen als Grund für eine signifikante Kostenerhöhung im Management von Lieferantenerklärungen bezeichnet. Sowohl die deutsche Zollverwaltung als auch die EU-Kommission reagierten konstruktiv auf das Feedback aus der Wirtschaft. 

Die von der Kommission ins Auge gefasste Änderung soll dafür sorgen, dass eine einzige Langzeit-Lieferantenerklärung sowohl Waren umfassen darf, die bereits zum Zeitpunkt der Ausstellung der Erklärung geliefert wurden, als auch Waren, die danach geliefert werden. Der nun vorgeschlagene Text würde ermöglichen, dass zum Beispiel eine im November 2017 ausgestellte LLE Sendungen abdeckt, die von Januar 2017 bis Dezember 2018 verschickt werden. Oder eine im November 2017 ausgestellte Langzeit-Lieferantenerklärungen könnte Sendungen vom Januar 2018 bis Dezember 2019 abdecken – immer vorausgesetzt, dass die einschlägigen Ursprungsbedingungen erfüllt sind.


Weitere Artikel zum Thema Lieferantenerklärung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen