AEB Software regelt Datenverkehr mit Spediteuren und KEP-Diensten
Transportmanagement

AEB Software regelt Datenverkehr mit Spediteuren und KEP-Diensten

Carrier Integration sorgt für eine reibungslose Zusammenarbeit mit KEP-Diensten & Spediteuren. Es gibt Anbindungen zu über 150 Dienstleistern auf der Plattform.

Carrier Integration unterstützt Unternehmen bei ihren Transportprozessen vom Labeldruck bis zur Sendungsverfolgung und sorgt für reibungslose, effiziente Versandprozesse. So sorgt die Software für jeden KEP-Dienst und Spediteur automatisch für die jeweils richtigen Dokumente, Nachrichten und Labels. Dies verhindert Fehler und beschleunigt den Abwicklungsprozess. 

Einfach effizienter Versand

Die AEB-Software ist als Plattformlösung konzipiert und wird im AEB-Rechenzentrum betrieben. Die Anbindung der Plattform an Speditionen und Paketdienste wie z. B. Dachser, DHL, FedEx, GLS, Gebrüder Weiss oder UPS übernimmt AEB. Verladende Unternehmen benötigen dadurch nur eine einzige Schnittstelle zu Carrier Integration – auch wenn sie mit mehreren Transportdienstleistern zusammenarbeiten. Mittlerweile sind mehr als 150 Carrier verfügbar. Das entlastet auch die IT-Abteilungen in den versendenden Unternehmen. Denn diese haben besseres zu tun, als sich beispielsweise ständig um das Einpflegen von Routingdaten zu kümmern.

Durch Webservice-Technologie und moderne APIs lässt sich die Lösung in jedes ERP- und Logistiksystem einbinden – etwa in eine Versand- oder Warehouse-Management-Lösung. Für SAP®-Systeme stellt AEB bereits fertige Plug-ins zur Verfügung. Der Workflow und die Arbeitsumgebung für die Logistik- und Versandmitarbeiter in dem jeweiligen System ändern sich nicht.

Mehr Informationen, alle Vorteile und eine Online-Demo zu AEB Carrier Integration finden Sie hier.