Supplier Declaration Exchange: Schneller zur Lieferantenerklärung

Wer Zollvorteile aus Freihandelsabkommen geltend machen will, muss die Ursprungseigenschaften seiner verwendeten Waren unter anderem mit (Langzeit-) Lieferantenerklärungen nachweisen. Manchmal fordert aber auch nur Ihr Kunde Ursprungsnachweise in Form von LLEs. Diese durchgängig anzufordern, zu verwalten, einzupflegen und gegebenenfalls selbst gegenüber Kunden auszustellen ist oft dermaßen aufwendig, dass einige Unternehmen von vornherein auf Zollpräferenzen oder Ursprungsnachweise verzichten – wodurch Verkaufschancen verhindert werden.

AEB Supplier's Declaration Exchange reduziert den Aufwand beim Einholen der Lieferantenerklärungen erheblich und macht deren Verwaltung deutlich einfacher.

ab 102 EUR / Monat

Lieferantenerklärungen (LE/LLE) elektronisch anfordern und bearbeiten

Selbsterklärende Nutzerführung beim Erstellen der LE/LLE

Automatisierte Terminüberwachung und Erinnerungen

Rechtssicherheit durch aktuellen Datenservice von AEB

Problemlose Integration in Ihre IT-Landschaft

Effiziente Stand-alone-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen

Lieferantenerklärungen (LE/LLE) elektronisch anfordern oder ausstellen

Bei der herkömmlichen Anforderung einer LE/LLE muss dem Lieferanten erst einmal deutlich gemacht werden, für welche Lieferungen der Nachweis gelten soll. Dabei passieren häufig Fehler. Jedoch nicht mit AEB Supplier's Declaration Exchange.

Im ersten Schritt werden aus den Vorsystemen Ihres Unternehmens jene Lieferungen an das Lieferantenportal übertragen, für die Nachweise angefordert werden sollen. Der Lieferant wird dann per E-Mail aufgefordert, für die entsprechenden Artikel eine LLE auszustellen. Dafür wird er per Link auf das Portal geleitet, wo er alle relevanten Daten einfach und assistentengestützt eingibt. Mit diesem geschlossenen Prozess vermeiden Sie hohen Abstimmungsaufwand und Fehler, die sonst immer wieder durch Missverständnisse und Medienbrüche zustande kommen würden.

Lieferantenerklärungen (LE/LLE) elektronisch anfordern oder ausstellen
Lieferantenerklärungen (LE/LLE) elektronisch anfordern oder ausstellen
Komfort für Sie und Ihre Lieferanten: LE/LLE direkt im Portal erstellen
Komfort für Sie und Ihre Lieferanten: LE/LLE direkt im Portal erstellen

Komfort für Sie und Ihre Lieferanten: LE/LLE direkt im Portal erstellen

Ihr Lieferant kann die erforderlichen Daten für die LE/LLE über eine selbsterklärende Maske in das Portal einpflegen und dabei auch Excel-Uploads oder Massenbearbeitung nutzen. Ein intelligenter Assistent unterstützt ihn bei der Datenpflege, so dass z.B. nur Einträge akzeptiert werden, die rechtskonform sind.

Für Sie (und den Lieferanten) besonders bequem: Die historischen Daten stehen nach der Ersteingabe weiter zur Verfügung. Wenn sich also nichts ändert, kann der Lieferant die LLE einfach nur bestätigen. Genauso ist es ihm möglich, ausgestellte LLEs über das Portal anzusehen und nötigenfalls auch zu widerrufen. Kurz: Nicht nur für Sie ist der Prozess effizienter und schneller, sondern auch für Ihre Lieferanten.

Termine automatisch überwachen und anmahnen

Manchmal vergisst ein Lieferant, die von Ihnen angeforderten LE/LLE auszustellen. Das bedeutet Mehrarbeit für Ihre Mitarbeiter, denn Sie müssen Termine manuell überwachen und der Erklärung hinterher telefonieren.

Nicht mit AEB Supplier's Declaration Exchange: Die Software erinnert die Lieferanten in mehreren Stufen automatisiert.

Termine automatisch überwachen und anmahnen
Termine automatisch überwachen und anmahnen
Rechtssicherheit durch den aktuellen AEB-Datenservice
Rechtssicherheit durch den aktuellen AEB-Datenservice

Rechtssicherheit durch den aktuellen AEB-Datenservice

Auch Präferenzabkommen sind Änderungen unterworfen. Mit dem AEB-Datenservice sind Sie immer auf dem aktuellen Stand und müssen sich um die Rechtssicherheit keine Gedanken mehr machen.

Problemlose Integration in Ihre IT-Landschaft

Für alle, die bereits Origin & Preferences von AEB nutzen, ist Supplier's Declaration Exchange als praktisches Add-on erhältlich. Die Installation also denkbar einfach. Es lässt sich via Webservice aber auch mit wenigen Klicks an jedes andere Vorsystem anbinden. Und das Portal lässt sich auf Ihr Corporate Design anpassen.

In jedem Fall können Sie nicht nur die bestehenden Daten übernehmen, sondern auch die freigegebenen Lieferantenerklärungen (LE/LLE) im Nachhinein synchronisieren.

Problemlose Integration in Ihre IT-Landschaft
Problemlose Integration in Ihre IT-Landschaft
Mehr Effizienz für kleine und mittlere Unternehmen
Mehr Effizienz für kleine und mittlere Unternehmen

Mehr Effizienz für kleine und mittlere Unternehmen

Nicht nur Konzerne und Handelsunternehmen mit seitenlangen LLEs, sondern auch kleinere und mittlere Unternehmen mit einem überschaubaren LE/LLE-Volumen können AEB Supplier's Declaration Exchange als Stand-alone-Lösung sinnvoll nutzen. Durch einfache Befüllung mit Material- und Lieferantendaten aus Excel wird auch für kleinere Unternehmen und Lieferanten der manuelle Aufwand signifikant reduziert.

Verständlich und transparent: Preismodelle unserer Cloud-Produkte

Grundfunktionalität von Supplier Declaration Exchange

  •  Anforderung und Mahnung von Einzel- und Langzeit-Lieferantenerklärung
  • Geschäftspartner-Portal für Lieferanten
  • Automatische Prüfung und Vervollständigung 
  • Langzeit-Lieferantenerklärungen widerrufen
  • Ausstellen von Haftungserklärungen
  • Integrierter Datenservice
  • Support
  • Zuverlässiger und günstiger Betrieb in der AEB-Cloud

Basic

3 Nutzer
2.500 Nachweise / Jahr
0,31 EUR je weiterer Nachweis

ab 102 EUR / Monat 

zzgl. Einrichtungsdienstleistung

Business

10 Nutzer
25.000 Nachweise / Jahr
0,18 EUR je weiterer Nachweis

ab 395 EUR / Monat

zzgl. Einrichtungsdienstleistung

Enterprise

25 Nutzer
250.000 Nachweise / Jahr
0,10 EUR je weiterer Nachweis

ab 2.048 EUR / Monat

zzgl. Einrichtungsdienstleistung

Kein passendes Paket gefunden? On-Premises bevorzugt? Kontaktieren Sie uns, wir finden Ihre Lösung. 

6 gute Gründe für Supplier Declaration Exchange

Reduzieren Sie den Arbeitsaufwand Ihrer Mitarbeiter für Anforderung, Terminverfolgung, Prüfung und Eingabe.

Weniger Fehler durch Plausibilitätschecks und Vermeidung von Medienbrüchen.

Akzeptanz bei den Lieferanten durch systemseitige Unterstützung und hohen Bedienkomfort.

Hohe Rechtssicherheit durch lückenlosen Präferenznachweis.

Permanente Aktualisierung der Software durch unseren AEB-Datenservice.

Gestalten Sie das Lieferantenportal in Ihrem Corporate Design.

Kunden die Supplier Declaration Exchange einsetzen, nutzen auch folgende AEB-Produkte

Origin & Preferences


Produktdetails >

Product Classification


Produktdetails >

Export Filing


Produktdetails >



Weitere Produkte im Bereich

Customs Management

Kunden, die AEB-Software bereits erfolgreich für ihr Zollmanagement nutzen

Noch Fragen?

Kann Supplier's Declaration Exchange auch direkt an das ERP-System als Vorsystem angebunden werden?

Supplier's Declaration Exchange kann folgendermaßen betrieben werden:

  • Komplett ohne Vorsystemanbindung durch Dateischnittstellen für Material und Lieferanten oder durch manuelle Pflege der Stammdaten.
  • Anbindung an ein beliebiges Vorsystem. Dieses kann auch ein ERP-System sein, wenn Sie im ERP-System ermitteln, für welche Materialien Sie die (Langzeit-)Lieferantenerklärungen anfordern möchten.
  • Sie nutzen Warenursprung & Präferenzen von AEB als Vorsystem. Der Vorteil besteht darin, dass dann durchgängig in Abgleich mit Ihren Wareneingängen alle notwendigen Materialien ermittelt werden können, für die Sie eine Lieferantenerklärung anfordern müssen.

Muss ich die Lieferanten separat benachrichtigen, dass die Abgabe der Lieferantenerklärung ansteht?

Nein, Ihr Lieferant wird per E-Mail darüber informiert, dass Sie von ihm eine Langzeit-Lieferantenerklärung anfordern. Der Lieferant folgt dieser E-Mail und gelangt direkt zur Erklärung. Diesen Prozess können Sie sehr weit automatisieren und weitere Erinnerungsnachrichten automatisch versenden.

Woran erkennen meine Lieferanten, dass dies eine seriöse Aufforderung zur Abgabe der Langzeit-Lieferantenerklärung ist?

Idealerweise bereiten Sie Ihre Lieferanten auf den neuen Anforderungsweg vor. Unabhängig davon jedoch können Sie Supplier's Declaration Exchange-Portal, auf dem sich der Lieferant anmeldet, mit Ihrem Logo und Farben gemäß Ihres Corporate Designs versehen.

Was benötigt mein Lieferant, um die (Langzeit-)Lieferantenerklärung ausstellen zu können?

Ihr Lieferant benötigt lediglich einen aktuellen Browser, die URL zu Ihrem Supplier's Declaration Exchange-Portal und seine Einwahldaten. Ihr Lieferant kann die (Langzeit-)Lieferantenerklärung direkt in der Anwendung ausstellen.

Muss mein Lieferant sich irgendwo registrieren?

Nein, Ihr Lieferant muss sich nicht registrieren, lediglich verifizieren, durch Bestätigung in einer E-Mail. Die Verifikation ist je nach Sicherheitsbedürfnis des Kunden konfigurierbar.

Muss mein Lieferant alles von Hand eintippen?

Nein, Ihrem Lieferanten stehen ein paar Komfortfunktionen zur Verfügungen. Er kann zum einen die Massenbearbeitung nutzen oder sich die Anforderung als Excel-Datei herunterladen und die benötigten Informationen darin einpflegen.

Kann mein Lieferant seine LLEs einsehen?

Selbstverständlich kann Ihr Lieferant jederzeit durch Aufruf des Portals seine ausgestellten Lieferantenerklärungen einsehen. Darüber hinaus hat er sogar die Möglichkeit, diese insgesamt oder für einzelne Materialien zu widerrufen, falls dies fachlich notwendig sein sollte.

Manuela Pittroff
Produktexpertin
„Mit Supplier's Declaration Exchange gestalten Sie die Nachweisführung für den präferenziellen Ursprung wesentlich effizienter als bisher. Egal ob Sie eine Lieferantenerklärung anfordern oder diese nach Prüfung freigeben.“
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen