Brexit Special für Außenhandel und Logistik

Das Ende der Brexit Übergangsphase ist nah – und die eigentliche Arbeit fängt damit erst an. Wir liefern die wichtigsten Infos für Außenhandels-Spezialisten und Logistiker. Die Übersicht wird laufend aktualisiert. Alles Wichtige rund um die AEB Anwendungen bündeln wir auf den Brexit-Supportseiten für AEB-Kunden

Der Ausblick

"Es wird verrückt ..."

... sagt Markus Meißner, geschäftsführender Direktor der AEB. Mit Sebastian Reimann spricht er auf dem roten Sofa der Deutschen Verkehrszeitung über 400 Millionen zusätzliche Zollanmeldungen pro Jahr, zwei Zollsysteme – und über die Möglichkeiten, all das während der Corona-Krise zu meistern. 

AnachB: Brexit-Sonderteil jetzt online lesen

Das Ende ist nah – und das ist erst der Anfang. Besser könnte man den nächsten großen Meilenstein im Brexit-Prozedere wohl nicht beschreiben. Mit dem Ende der Übergangsphase gehen die Herausforderungen im Warenverkehr erst so richtig los. 

Noch immer sind nicht alle Details bekannt, wie die Handelsbeziehungen konkret aussehen werden. Unser Brexit-Special ab S. 6 zeigt, welche schon feststehenden Änderungen Sie im Außenhandel beachten sollten und wie andere Unternehmen mit der noch herrschenden Unsicherheit umgehen.

Zum kostenlosen AnachB Abo

Die Online-Seminare

10.12.2020 & 20.01.2021, 9 bis 12.30 Uhr

Carsten Bente macht Sie fit für die Zeit nach der Übergangsphase. Seine Erfahrungen teilt der Außenhandels-Experte auch an Hochschulen, IHKs und Exportakademien.

Die Agenda

  • Zollabfertigung
  • Versandverfahren
  • Umstellung des internen Kontrollsystems: Verbote, Beschränkungen, Klassifizierung
  • Warenursprung UK und Auswirkungen auf den präferentiellen Ursprung
  • Dreiecksgeschäfte
  • Besondere Verfahren wie CWP und AV
  • Sonderfall "Nordirland"

Die Software-Lösung

Mehr als "Brexit ready"

Zoll-Software von AEB ist nicht nur bereit für den Brexit
Zoll-Software von AEB ist nicht nur bereit für den Brexit

Machen Sie als Global Player die lästige Pflicht zur Kür: Die Zoll-Lösungen von AEB sichern nach dem Brexit nicht nur den Handel mit dem Vereinigten Königreich – sie erleichtern die Zollabwicklung insgesamt. Als Standalone-Software oder vollintegriert in Ihr ERP. Für Ihre Niederlassungen in der EU und in UK.

  • Bis zu 10 Zollverfahren im Self Filing nutzen
  • Integrierte Zollbroker-Plattform
  • Zolltarifnummern aus 150 Ländern per KI ermitteln
  • Präferenzabwicklung bis zu 100 % automatisieren
  • Exportkontrollvorschriften weltweit erfüllen

Software-Infos für AEB-Kunden

Über Anpassungen an AEB-Lösungen informieren wir Kunden auf einer Sonderseite – sobald Entscheidungen und Vorgaben der EU-Kommission vorliegen. Unser Brexit-Ticker liefert diese Handlungsempfehlungen automatisch in Ihr E-Mail-Postfach.