Werkschau zum 90. Geburtstag 

Leben und Arbeiten auf einem Quadratkilometer

Mit Manfred Oesterle verstarb 2010 einer der wichtigsten und pointiertesten nachkriegsdeutschen Karikaturisten – vom 19. April bis zum 18. Mai 2018 erweckt eine Ausstellung in Möhringen das vielfältige Schaffen des Stuttgarter Künstlers wieder zum Leben. Eine Sammlung seiner wichtigsten Werke – Malerei, Grafik und Plastiken – ist im Firmen-Atrium der AEB GmbH zu sehen, darunter auch viele noch nie gezeigte Werke.

Ausstellung

19. April bis 18. Mai 2018 werktags von 9 bis 18 Uhr. 

Eintritt frei. Keine Voranmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort:

AEB GmbH . Sigmaringer Straße 109 . Stuttgart

Ihre Ansprechpartnerin

Juliane Meyen

E-Mail: juliane.meyen@aeb.com
Tel.: +49 711 72842 1402

 

Über den Ausstellungsort

Nicht ohne Stolz, mit leichter Ironie in der Stimme, erzählte Manfred Oesterle gerne, dass er in seinem ganzen Leben insgesamt fünfmal umgezogen sei - auf einem Quadratkilometer. Mit der Wahl des Ausstellungsortes schließt sich nun ein Kreis. Denn die AEB-Unternehmenszentrale befindet sich inmitten des Radius, in dem der Künstler den Großteil seines Lebens verbrachte. „Als regional verwurzeltes Unternehmen aus Möhringen freuen wir uns ganz besonders, das vielseitige Werk Manfred Oesterles hier an seinem Heimatort zu präsentieren“, erklärt AEB-Geschäftsführer Matthias Kieß.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen