Bildergalerie

Cloud und Sonne in München

Mehr Aussteller, mehr Besucher und nahezu vier Tage Sonnenschein: Der Veranstalter Messe München zog ein positives Fazit für die diesjährige transport logistics. Auch AEB war vor Ort und präsentierte erstmals seine Cloud-Plattform.

Vom 4. bis 7. Juni 2019 fand in München die größte Logistikmesse der Welt mit neuen Rekordwerten statt. Die transport logistic verzeichnete bei den Ausstellern ein Plus von 10 % auf 2.374, bei den Besuchern einen Zuwachs um 5 % auf rund 64.000. Dabei ist die Messe um eine auf zehn Hallen gewachsen und internationaler geworden: Der Anteil der Aussteller aus dem Ausland lag bei etwa 56 %, der der Besucher bei rund 47 %.

Mit zwei Ständen präsent war auch AEB. Am Hauptstand in Halle A3 drehte sich alles rund um die neue Cloud-Plattform. Diese wird maßgeschneidert auf die Aufgaben, Anforderungen und Anwender der Unternehmen erstellt und basiert trotz individueller Prozessunterstützung. Ein weiterer Pluspunkt der Lösung: Sie ist extrem flexibel und kann einfach an sich ändernde Rahmenbedingungen und Anforderungen angepasst werden.

Am zweiten, kleinen Stand zeigte AEB den neuen Service Customs Heroes: Mit dem weltweit ersten digitalen Customs Broker Service können Spediteure und Verlader schnell und einfach auf die Dienste von leistungsfähigen Zollagenten auf der ganzen Welt zugreifen. Das Netzwerk deckt die wichtigsten Handelswege in Nordamerika, Europa und Asien ab.

AEB auf der transport logistic in Bildern

Einen Eindruck, wie die Messe aus AEB-Sicht verlief, zeigt unsere Bildergalerie. Und gerne geben wir Ihnen mehr Informationen zu unseren neuen Lösungen und Services – kontaktieren Sie uns einfach.

Ähnliche Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen