Weiterbildung

Neu im AEB Seminarangebot: Akkreditive im Außenhandel

Seit Januar 2020 schult Clemens Rude für AEB und bereichert mit seinem Wissen auch die Angebotspalette an Fachseminaren. So wird das AEB Seminar „Akkreditive im Außenhandel“ erstmalig am 30. März in Stuttgart angeboten.

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im internationalen Handel in verschiedenen Branchen machte die ICC (International Chamber of Commerce) Clemens Rude bereits vor einigen Jahren zu Ihrem Incoterms®-Trainer mit Schwerpunkt auf Dokumenten-Akkreditive und Lieferkonditionen. Zunächst als Exportleiter und später als Geschäftsführer eines kleinen Industriebetriebes hat er aus unterschiedlichen Perspektiven mit den beiden ICC-Regelwerken gearbeitet. Für Lebensmittel und Lederwaren wickelte er schon Akkreditive nach Saudi-Arabien, Hongkong, Mexiko oder Brasilien ab. 

Stolperfallen bei Akkreditiven im Außenhandel

Was ihn an Akkreditiven fasziniert? „Sie sind ein gutes Werkzeug, um sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer internationale Geschäfte sicherer zu machen. Leider ist es leicht, dabei etwas falsch zu machen und deswegen mache ich sehr gerne auf die Stolperfallen aufmerksam. Werden diese vermieden, sind Akkreditive ein Erfolgsrezept.“ 

Sollten Sie dieses Erfolgsrezept probieren wollen, kommen Sie doch am 30. März 2020 nach Stuttgart. Clemens Rude stellt dort verschiedene Formen der Dokumenten-Akkreditive vor und zeigt Ihnen, wie Sie frühzeitig Einfluss auf die Gestaltung Ihrer Akkreditive nehmen können. Mit vielen praktischen Fallbeispielen. Wenn Sie wollen, dann bringen Sie doch eigene Fälle und Fragen einfach mit!

>> Zum Seminar: Akkreditive im Außenhandel am 30. März

Ähnliche Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen