Förderprojekt

AEB-Stiftung stiftet 30.000 EUR für Schulrenovierung in Sao Paulo

Strahlende Gesichter im Stuttgarter AEB-Headquarter. Erstmals überreichte die neu gegründete AEB-Stiftung einen Scheck für ein Bildungsprojekt. Das Geld fließt an educare e. V. nach Brasilien – für die dringend notwendige Sanierung eines Schulgebäudes.

Björn Helmke 10.09.2018

Anlässlich eines Besuchs im AEB-Headquarter überreichten Stiftungsvorstand Peter Michael Belz (links im Bild) und Initiator Moritz Jung (rechts) einen Scheck über 30.000 EUR an die educare-Vorstände Marius Ritzi und Martiniano Borges.
Anlässlich eines Besuchs im AEB-Headquarter überreichten Stiftungsvorstand Peter Michael Belz (links im Bild) und Initiator Moritz Jung (rechts) einen Scheck über 30.000 EUR an die educare-Vorstände Marius Ritzi und Martiniano Borges.

Kinder in den Problemvierteln der brasilianischen Metropole Sao Paulo haben es schwer: sie wachsen in Armut und in einem schwierigen Umfeld auf – nicht selten auf sich allein gestellt. Der Verein educare e. V. ist angetreten, um den Kindern den Weg in einer bessere Zukunft zu bahnen und setzt dabei auf Bildung. Dabei kann sich die gemeinnützige Organisation auf die Unterstützung der AEB-Stiftung verlassen. Anlässlich eines Besuchs im AEB-Headquarter überreichten Stiftungsvorstand Peter Michael Belz (links im Bild) und Initiator Moritz Jung (rechts) einen Scheck über 30.000 EUR an die educare-Vorstände Marius Ritzi und Martiniano Borges.

Das Geld ist für die Renovierung des Schulgebäudes von educare in Sao Paulo vorgesehen. Durch die Renovierung soll schnellstmöglich eine Abnahme des Schulbetriebes durch das städtische Schulamt und damit auch die regelmäßige monatliche Förderung der Vorschule durch die Stadt erreicht werden. „Die 30.000 EUR sind der größte Betrag den die AEB-Stiftung dieses Jahr als Fördersumme vergibt. Doch wir sind sicher, damit viel und nachhaltig bewegen zu können“, sagt Stiftungsratsvorsitzende Silke Barthelmes.

Förderung auch durch Engagement und Initiative

Die AEB-Stiftung will aber mehr geben als nur Geld und unterstützt auch mit persönlichem Engagement und Expertise. Und so wird die Expertengruppe rund um den Stiftungsvorstand Peter Michael Belz, der das Projekt persönlich besucht hat, auch weiterhin planerisch-beratend an der Seite von educare stehen. 

Die AEB-Stiftung ist Anteilseigner der AEB GmbH. Sie finanziert sich vor allem aus ihrem Anteil am Gewinn des Stuttgarter Softwareanbieters.

Björn Helmke
Über den Autor
Björn Helmke
Björn Helmke arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Fachredakteur in den Themenbereichen Transport und Logistik. Seit zwei Jahren schreibt der Betriebswirt (WA) mit wachsender Begeisterung über praxisbezogene Themen in der Außenwirtschaft. Sein Anspruch: Auch bei Fachthemen Lesespaß und Nutzen unter einen Hut bekommen.

Ähnliche Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen