Export Controls: Exportbeschränkungen souverän im Griff

Wer im Außenhandel erfolgreich sein will, muss geltende Verbote und Beschränkungen kennen und beherrschen. Die Prüfung der Exportvorgänge gegen relevante gesetzliche Bestimmungen ist von zentraler Bedeutung. Und genau darum kümmert sich Export Controls von AEB. So reduzieren Sie die Risiken und vermeiden unnötigen Aufwand in Ihren Exportkontrollprozessen.

ab 102 EUR / Monat

Weltweite Prüfung von Embargolisten und Genehmigungspflichten

Einfaches Abbilden firmenindividueller Beschränkungen 

Prüfung Ihrer Geschäftsprozesse im Hintergrund. Aktion nur im Trefferfall

Von der Einzelprüfung im Web bis zum automatischen Vollabgleich

Prüfvorgänge vollständig dokumentiert im Audit Trail

Einfache Integration in Ihr ERP. Auf Wunsch eingebettet in SAP®

Embargolisten und Genehmigungspflichten weltweit prüfen 

Mit Export Controls prüfen Sie für Ihre Geschäftsvorgänge die beteiligten Länder, Güter und den beabsichtigten Verwendungszweck auf bestehende Verbote und Genehmigungspflichten. Dabei können Sie frei entscheiden, für welche Länder und nach welchen Gesetzen Sie Prüfungen vornehmen wollen.

Die gesetzlichen Regelungen aus der EU-Dual-Use-Verordnung, die nationalen deutschen Regelungen der Außenwirtschaftsverordnung und die der US-amerikanischen Export Administration Regulations (US EAR) halten wir für Sie per Datenservice automatisch auf dem aktuellen Stand.

Embargolisten und Genehmigungspflichten weltweit prüfen
Embargolisten und Genehmigungspflichten weltweit prüfen
Firmenindividuelle Beschränkungen einfach abbilden
Firmenindividuelle Beschränkungen einfach abbilden

Firmenindividuelle Beschränkungen einfach abbilden

Mit Export Controls können Sie individuelle Beschränkungen für Ihr Unternehmen definieren – zum Beispiel über das Abgangs-, Empfangs- oder Bestimmungsland, den Transaktionswert oder die Gütereigenschaften. So können Sie die Exportkontrollvorschriften exakt auf Ihre Geschäftsfelder anpassen, und darüber hinaus die für Ihr Unternehmen relevanten Vorgaben abbilden. Unsere Kunden nutzen diese Funktion zum Beispiel, um Geschäftsabschlüsse zu identifizieren, denen Einfuhrbeschränkungen im Zielland, zum Beispiel in China oder Russland entgegenstehen. Oder zur Warnung bei Lieferungen in Länder, die zur Umgehung von Verboten und Beschränkungen genutzt werden.

Export Controls prüft im Hintergrund. Ohne den Prozess zu verlangsamen

Eine in den Arbeitsablauf eingebettete Prüfung ist für die Exportkontrolle unerlässlich. Export Controls erledigt genau das – immer dann, wenn ein Vorgang angelegt wird oder prüfrelevante Angaben geändert werden. So können Sie sicher sein, dass beispielsweise auch langfristig laufende Aufträge zum Zeitpunkt der Lieferung noch genehmigungsfrei sind.

Erkennt Export Controls eine Beschränkung, so wird der Compliance-Verantwortliche automatisch per E-Mail informiert und der Geschäftsvorgang gestoppt, ganz egal wo im Unternehmen der Vorgang bearbeitet wird. Liegt keine Beschränkung vor, bemerken Ihre Mitarbeiter die Hintergrundprüfung gar nicht.

Export Controls prüft im Hintergrund
Export Controls prüft im Hintergrund
Von der Einzelprüfung im Web bis zum Vollabgleich
Von der Einzelprüfung im Web bis zum Vollabgleich

Von der Einzelprüfung im Web bis zum Vollabgleich

Sie entscheiden selbst, in welchem Rhythmus geprüft wird: Export Controls ist browserbasiert. Deshalb können Sie sofort und von überall aus mit der Prüfung einzelner Geschäftsvorgänge beginnen. Wollen Sie eine größere Anzahl von Geschäftsvorfällen prüfen, können Sie diese in einer Datei gebündelt an die Software übergeben. Dies lässt sich zum Beispiel wöchentlich oder täglich automatisiert wiederholen. Und falls Sie Ihre eigene IT-Infrastruktur schonen wollen, können Sie Ihre Daten auch einfach im zertifizierten AEB-Rechenzentrum prüfen lassen. Oder Sie entscheiden sich für den automatischen Vollabgleich und integrieren Export Controls in Ihr ERP-System.

Der Audit-Trail: Vollständige und zentrale Dokumentation

Natürlich wollen Sie im Zweifelsfall nachweisen können, dass Sie alle erforderlichen Schritte unternommen haben, die Verbote und Beschränkungen einzuhalten. Deshalb protokolliert Export Controls jede Prüfung und jedes Ergebnis. Und zwar inklusive der Freigabe von Beschränkungen samt Begründungskommentaren und Dokumentenanhängen. So können Sie auch nach Jahren noch schnell und vollständig nachweisen, dass Sie Ihren Pflichten nachgekommen sind.

Der Audit-Trail: Vollständige und zentrale Dokumentation
Der Audit-Trail: Vollständige und zentrale Dokumentation
Einfache Integration in Ihr ERP. Auf Wunsch eingebettet in SAP ®
Einfache Integration in Ihr ERP. Auf Wunsch eingebettet in SAP ®

Einfache Integration in Ihr ERP. Auf Wunsch eingebettet in SAP ®

Für eine sichere Exportkontrolle ist es unabdingbar, jeden Geschäftsvorgang zu prüfen und notfalls stoppen zu können. Export Controls ermöglicht die lückenlose Überwachung direkt in Ihrem ERP-System. Dank erstklassiger APIs ist die nahtlose Einbindung in Ihre IT-Landschaft selbstverständlich. Bei SAP-Systemen stellen wir Ihnen außerdem fertige Plug-ins zur Verfügung.

Alternativ kann Ihre Software die Daten auch im Hintergrund von Export Controls prüfen lassen. So können Sie sogar in Ihrer gewohnten Software die Vorteile von Export Controls nutzen.

Verständlich und transparent: Preismodelle unserer Cloud-Produkte

Grundfunktionalität von Export Controls

  • Manuelle Prüfung
  • Dateiprüfung: Prüfen von mehreren Versandvorgängen in einer Datei
  • Freigabe: Versandvorgänge mit oder ohne Genehmigung freigeben
  • Materialklassifizierung: Hilfsmittel, um exportkontrollrechtliche Klassifizierung von Materialien zu ergänzen (wenn nicht im Vorsystem verfügbar)
  • Datenservice: Automatische Aktualisierung von Daten und Regeln für die angebotenen Rechtsgebiete
  • Erweiterbare Stammdaten
  • Protokollierung
  • Zuverlässiger und günstiger Betrieb in der AEB-Cloud

Basic

3 Nutzer
2.500 Exportkontrollprüfungen pro Jahr
0,31 EUR je weitere Prüfung

102 EUR / Monat 

zzgl. Einrichtungsdienstleistung


  • Grundfunktionalität

Business

10 Nutzer
25.000 Exportkontrollprüfungen pro Jahr
0,18 EUR je weitere Prüfung

395 EUR / Monat

zzgl. Einrichtungsdienstleistung


  • Grundfunktionalität
  • Rechtsgebiete: EU, DE/EU und bis zu 3 eigene Rechtsgebiete
  • SAP®-Plug-in für 250 €/Monat verfügbar

Enterprise

25 Nutzer
250.000 Exportkontrollprüfungen pro Jahr
0,10 EUR je weitere Prüfung

2.048 EUR / Monat

zzgl. Einrichtungsdienstleistung


  • Grundfunktionalität
  • Rechtsgebiete: EU, DE/EU, US/EAR und bis zu 5 eigene Rechtsgebiete
  • SAP®-Plug-in für 250 €/Monat verfügbar

Kein passendes Paket gefunden? On-Premise bevorzugt? Kontaktieren Sie uns, wir finden Ihre Lösung. 

6 gute Gründe für Export Controls

Schutz Ihres Unternehmens vor Verstößen gegen gesetzliche Vorgaben und Beschränkungen.

Sichern Sie Ihren Ruf als zuverlässiger Exportbeteiligter.

Sie vermeiden, auf einer der zahlreichen US Black Lists geführt zu werden.

Prüfung erfolgt im Hintergrund. Sperren und E-Mail-Alerting nur bei Beschränkungen. Vollständige und digitale Dokumentation aller Prüfvorgänge.

Decken Sie unzulässige Geschäftsvorfälle frühzeitig auf und vermeiden Sie nicht erfüllbare Verträge.

Permanente Aktualisierung der Software durch den AEB-Datenservice für die Exportkontroll-Rechtsgebiete Deutschland, EU und US-EAR.

Kunden die Export Controls einsetzen, nutzen auch folgende AEB-Produkte:

Product Classification


Produktdetails >

Compliance Screening


Produktdetails >

License Management


Produktdetails >


Weitere Produkte im Bereich

Trade Compliance Management

Kunden, die AEB-Software bereits erfolgreich für ihr Trade Risk Compliance Management nutzen

Noch Fragen?

Für welche Rechtsgebiete wird Export Controls laufend upgedatet?

In Export Controls werden die Exportkontrollbestimmungen aus der Deutschen Außenwirtschaftsverordnung, der EG Dual Use Verordnung und den US-Export Administration Regulations (EAR) laufend upgedatet.

Kann ich mir auch eigene Rechtsgebiete oder Regeln in Export Controls anlegen?

Ja, das ist möglich. Export Controls kann weltweit zur Prüfung von Exportkontrollvorschriften aber auch zahlreichen anderen Gesetzen oder firmeninternen Vorgaben eingesetzt werden. Und die Prüflogik können Sie ganz leicht selbst hinterlegen.

Werden Prüfergebnisse in Export Controls protokolliert?

Ja, die Prüfungen werden samt Ergebnis in Export Controls protokolliert und ermöglichen so einen vollständigen „Audit Trail“, also die Nachweismöglichkeit für Prüfungen im Rahmen eines Audits oder einer Außenwirtschaftsprüfung. 

Wie lange werden Prüfergebnisse aufbewahrt?

Wir vereinbaren mit Ihnen, wie lange Ihre Protokolle der Prüfergebnisse aufbewahrt werden sollen.

Nicole Mantei
Produktexperte

„Export Controls erkennt zuverlässig, welche Ihrer Geschäfte von Verboten oder Genehmigungspflichten betroffen sind.“

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen