Logistics Cost Management: So automatisieren Sie Ihre Abrechnungen

Logistics Cost Management

So automatisieren Sie Ihre Abrechnungen 

Rechnungen schreiben sich nicht von selbst. Auch nicht in der Logistik oder Außenwirtschaft. Denn die Preisvereinbarungen mit Kunden sind vielfältig und häufig individuell. Umso wichtiger ist es, diesen Bereich zu ordnen und zu automatisieren. Logistics Cost Management unterstützt den kompletten Abrechnungsprozess von der Preis- und Kostenkalkulation bis zur Fakturierung und Leistungsverrechnung, sowohl gegenüber internen als auch gegenüber externen Kunden.

Automatisiert abrechnen. Besonders wenn es kompliziert wird.

Für Ihre Abrechnung brauchen Sie neben der Preisvereinbarung noch die Daten über die von Ihnen erbrachten Leistungen. Mit Logistics Cost Management lassen sich diese Daten über eine Schnittstelle automatisiert einlesen. Auf dieser Basis berechnet die Software alle Preise, die Sie für Ihre Leistungen in Rechnung stellen. Für jeden Preis gibt es eine Abrechnungsposition. Aus den Abrechnungspositionen werden für jede Leistung einzeln oder pro frei wählbarer Periode die Rechnungen zusammengestellt, passgenau für die Finanzbuchhaltung aufbereitet und dorthin weitergeleitet.

Wenn Sie es wünschen, läuft dieser Prozess vollständig automatisiert ab, Sie können aber auch manuelle Freigaben integrieren. Natürlich lassen sich die Rechnungen auch direkt aus Logistics Cost Management ausdrucken und versenden.

Versandlabel zuverlässig und performant erstellen
Anbindungen zu mehr als 80 Transportdienstleistern verfügbar

Gestalten Sie Ihre Preise flexibel und transparent

Preisvereinbarungen zwischen Dienstleistern und Kunden sind oft individuell und hochkomplex. Außerdem müssen Dienstleister je nach Leistungsportfolio mit völlig unterschiedlichen Preismodellen arbeiten. In der Folge werden vor der Abrechnung oft komplizierte Excel-Sheets zwischen Buchhaltung und Fachabteilung ausgetauscht. 

Logistics Cost Management erleichtert hier an vielen Stellen das Leben. Etwa durch sogenannte Gruppenverträge, aus denen für eine Kundengruppe die Preise gezogen werden. Weichen einzelne Preise für einen Kunden ab, müssen nur diese gepflegt werden. Die anderen Preise werden aus dem Gruppenvertrag verwendet. 

Mit Logistics Cost Management können Sie nahezu beliebig Preisstaffeln, Regeln und Zuschläge abbilden. Das schafft markt- und leistungsgerechte Preise – egal ob Sie Transporte, Lagerleistungen, logistische Mehrwertdienste oder Verzollungen abrechnen.

Mehrwertsteuer-Abrechnung flexibel konfigurierbar

Die Berechnung der Mehrwertsteuer in Logistics Cost Management ist individuell konfigurierbar, sodass die jeweils korrekten Mehrwertsteuersätze für unterschiedliche Länder, Dienstleistungen oder Leistungsempfänger berücksichtigt werden. Auch eine Zuordnung zu verschiedenen Mehrwertsteuer-Typen ist möglich. Das ist zur korrekten Verbuchung im Finanzbuchhaltungssystem nützlich, beispielsweise Ihrem SAP®-System. Auch unterschiedliche Währungen sind kein Problem: Preise lassen sich beispielsweise in einer Währung berechnen, in einer anderen die Rechnung stellen.

Versandlabel zuverlässig und performant erstellen
Versandlabel zuverlässig und performant erstellen

Besser steuern mit Kennzahlen der Abrechnung

Die in Logistics Cost Management vorliegenden Daten bilden auch eine optimale Grundlage für weitere Auswertungen – zum Beispiel für einen Überblick zu Umsatz pro Dienstleistung. Oder pro Kunde und Zeitraum. Mit der Business-Intelligence-Komponente von Logistics Cost Management lassen sich so die von Ihnen benötigten Reports ganz unkompliziert aufbauen.

Einfache Integration in Ihre bestehende IT-Landschaft 

Um den maximal möglichen Automatisierungseffekt zu erreichen, empfiehlt es sich, Logistics Cost Management mit den operativen Systemen wie beispielsweise einem TMS oder WMS zu verknüpfen. Dafür steht eine Webservice-Standardschnittstelle zur Verfügung.

Sie möchten Logistics Cost Management an Ihr bestehendes ERP-System anbinden? Ebenfalls kein Problem: Moderne APIs ermöglichen eine unkomplizierte und nahtlose Integration in Ihre IT-Landschaft.

Anbindungen zu mehr als 80 Transportdienstleistern verfügbar
Preismodell Logistics Cost Management
EUR
CHF
GBP
USD
SEK
Basic
5.000
Sendungen / Jahr
 
Cloud Gebühr
ab 365 EUR / Monat
ab 438 CHF / Monat
ab 329 GBP / Monat
ab 475 USD / Monat
ab 3.833 SEK / Monat

0,39 EUR je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale
0,47 CHF je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale
0.35 GBP je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale
0.51 USD je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale
4,09 SEK je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale

Funktionalität und Erweiterungen
  • Übernahme der Vorgangsdaten per Webservice-Schnittstelle
  • Flexible Verwaltung und Berechnung von Preisen (Fixpreise, Preisstaffeln, Preisregeln)
  • Automatisierte Rechnungszusammenstellung
  • Kontierung
  • Mehrwertsteuerermittlung
  • Support
  • Zuverlässiger und günstiger Betrieb in der AEB-Cloud
  • Reporting & Analytics*
  • Archivierung*
  • Frachtsimulation*
* Preis auf Anfrage
Business
50.000
Sendungen / Jahr
 
Cloud Gebühr
ab 1.095 EUR / Monat
ab 1.314 CHF / Monat
ab 986 GBP / Monat
ab 1,424 USD / Monat
ab 11.498 SEK / Monat

0,12 EUR je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale
0,14 CHF je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale
0.11 GBP je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale
0.15 USD je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale
1,23 SEK je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale

Funktionalität und Erweiterungen
  • Übernahme der Vorgangsdaten per Webservice-Schnittstelle
  • Flexible Verwaltung und Berechnung von Preisen (Fixpreise, Preisstaffeln, Preisregeln)
  • Automatisierte Rechnungszusammenstellung
  • Kontierung
  • Mehrwertsteuerermittlung
  • Support
  • Zuverlässiger und günstiger Betrieb in der AEB-Cloud
  • automatisierte Rechnungskontrolle
  • Reporting & Analytics*
  • Archivierung*
  • Frachtsimulation*
* Preis auf Anfrage
Enterprise
500.000
Sendungen / Jahr
 
Cloud Gebühr
ab 3.285 EUR / Monat
ab 3.942 CHF / Monat
ab 2,957 GBP / Monat
ab 4,271 USD / Monat
ab 34.493 SEK / Monat

0,08 EUR je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale
0,09 CHF je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale
0.07 GBP je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale
0.10 USD je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale
0,83 SEK je weitere Sendung
zzgl. Bereitstellungspauschale

Funktionalität und Erweiterungen
  • Übernahme der Vorgangsdaten per Webservice-Schnittstelle
  • Flexible Verwaltung und Berechnung von Preisen (Fixpreise, Preisstaffeln, Preisregeln)
  • Automatisierte Rechnungszusammenstellung
  • Kontierung
  • Mehrwertsteuerermittlung
  • Support
  • Zuverlässiger und günstiger Betrieb in der AEB-Cloud
  • automatisierte Rechnungskontrolle
  • Reporting & Analytics*
  • Archivierung*
  • Frachtsimulation*
* Preis auf Anfrage
Enterprise+
750.000+
Sendungen / Jahr
 
Cloud Gebühr
Auf Anfrage
Auf Anfrage
Auf Anfrage
Auf Anfrage
Auf Anfrage

Kontaktieren sie uns für detaillierte Informationen und Preise zum Enterprise+ Modell
Kontaktieren sie uns für detaillierte Informationen und Preise zum Enterprise+ Modell
Kontaktieren sie uns für detaillierte Informationen und Preise zum Enterprise+ Modell
Kontaktieren sie uns für detaillierte Informationen und Preise zum Enterprise+ Modell
Kontaktieren sie uns für detaillierte Informationen und Preise zum Enterprise+ Modell

Funktionalität und Erweiterungen
  • Übernahme der Vorgangsdaten per Webservice-Schnittstelle
  • Flexible Verwaltung und Berechnung von Preisen (Fixpreise, Preisstaffeln, Preisregeln)
  • Automatisierte Rechnungszusammenstellung
  • Kontierung
  • Mehrwertsteuerermittlung
  • Support
  • Zuverlässiger und günstiger Betrieb in der AEB-Cloud
  • automatisierte Rechnungskontrolle
  • Reporting & Analytics*
  • Archivierung*
  • Frachtsimulation*
* Preis auf Anfrage
Produktexperte Philipp Geiger

Philipp Geiger

AEB-Produktexperte für Logistics Cost Management

„Ihre Abrechnung sollte genauso fehlerfrei sein wie Ihre Dienstleistung. Logistics Cost Management von AEB schafft die perfekte Voraussetzung dafür.“

FAQ's zu Logistics Cost Management

Wir verwenden für viele unserer Kunden Standardvereinbarungen. Können wir solche Vereinbarungen in Logistics Cost Management  hinterlegen?

Ja. Für Standardvereinbarungen können Sie Gruppenverträge anlegen. In Logistics Cost Management wird für jeden Kunden ein eigener Vertrag angelegt, in dem individuelle Preise hinterlegt werden können. Außerdem Sie können den Vertrag mit einem Gruppenvertrag verknüpfen. Für Leistungen, für die im Vertrag keine individuellen Preise enthalten sind, werden dann die Konditionen aus dem Gruppenvertrag gezogen.

Manche Leistungen sollen direkt, andere wöchentlich oder monatlich fakturiert werden. Bietet Logistics Cost Management dafür Unterstützung?

In Logistics Cost Management gibt es eine große Flexibilität, um festzulegen, wie Rechnungen zusammengestellt werden sollen: Die Abrechnungsperiode kann – wenn gewünscht – pro angebotener Leistung und pro Rechnungsempfänger individuell festgelegt werden.

Einer unserer Kunden benötigt für eine bestimmte Leistung immer eine separate Rechnung. Kann das mit Logistics Cost Management automatisiert werden?

Neben der Abrechnungsperiode können Sie auch festlegen, welche Positionen zusammen auf einer Rechnung aufgeführt werden, bzw. wofür separate Rechnungen ausgestellt werden sollen. Rechnungen werden vom System dann gemäß Ihren Vorgaben z.B. für einzelne Leistungen separat oder für einzelne Rechnungsempfänger auftragsrein erzeugt.

Wie kann ich in Logistics Cost Management Rechnungen stornieren?

Es gibt in Logistics Cost Management eine Stornofunktion, um bereits abgeschlossene Rechnungen korrigieren zu können. Wenn das Storno durchgeführt wird, werden die Positionen auf der stornierten Rechnung kopiert. Die kopierten Positionen können neu in eine oder mehrere Rechnungen verschoben werden oder aber direkt korrigiert werden. Die stornierte Rechnung bleibt mit allen Informationen erhalten.

Kunden, die AEB-Software bereits erfolgreich für ihre Supply Chain Collaboration nutzen