Zoll setzt Abfrage von Steuer-ID aus
Der Zoll verzichtet zunächst auf die Abfrage der Steuer-ID von mit Zollfragen betrauten Mitarbeitern im Zuge der Neubewertung von Bewilligungen. Vorangegangen war die Entscheidung des Finanzgerichtes Düsseldorf, die Sache dem EuGH zur Prüfung datenschutzrechtlicher Fragen vorzulegen.
EU-Parlament stimmt schärferen Antidumpingvorschriften zu
Das EU-Parlament hat einen Vorschlag der EU-Kommission gebilligt, die Antidumpingvorschriften und Antisubventionsvorschriften anzupassen. Das Regelungspaket soll dazu dienen, unfaire Wettbewerbspraktiken in Drittstaaten effizienter zu identifizieren und abzuwehren
Vereinheitlichung der Sanktionen für Zollrechtsverstöße kommt (etwas) voran
Die EU hat ein einheitliches Zollrecht, aber die Sanktionen bei Zollrechtsverstößen unterscheiden sich von Land zu Land. Bereits 2013 hatte die EU-Kommission einen Vorschlag zur Vereinheitlichung der Sanktionen gemacht. Nun beschäftigte sich das EU-Parlament in erster Lesung mit diesem Richtlinienvorschlag. Doch der Zeitpunkt der Umsetzung bleibt offen.
Outsourcing außer Mode?
Obwohl die meisten Verlader gute Erfahrungen machen, wenn sie Teile ihrer Logistik auslagern, holen laut einer aktuellen Studie viele Unternehmen outgesourcte Prozesse wieder zurück.
Türkei: Sicherheitsvorschriften behindern Importe
In der deutschen Exportwirtschaft mehren sich die Klagen über neue Hindernisse im Geschäft mit der Türkei. Insbesondere eine Vielzahl neuer Produktsicherheitsvorschriften macht ausländischen Handelspartnern das Leben schwer. Schalten die Türken auf Protektionismus um?
 
 
Zoll setzt Abfrage von Steuer-ID aus
Zoll setzt Abfrage von Steuer-ID aus
Der Zoll verzichtet zunächst auf die Abfrage der Steuer-ID von mit Zollfragen betrauten Mitarbeitern im Zuge der Neubewertung von Bewilligungen. Vorangegangen war die Entscheidung des Finanzgerichtes Düsseldorf, die Sache dem EuGH zur Prüfung datenschutzrechtlicher Fragen vorzulegen.
1
EU-Parlament stimmt schärferen Antidumpingvorschriften zu
EU-Parlament stimmt schärferen Antidumpingvorschriften zu
Das EU-Parlament hat einen Vorschlag der EU-Kommission gebilligt, die Antidumpingvorschriften und Antisubventionsvorschriften anzupassen. Das Regelungspaket soll dazu dienen, unfaire Wettbewerbspraktiken in Drittstaaten effizienter zu identifizieren und abzuwehren
2
Vereinheitlichung der Sanktionen für Zollrechtsverstöße kommt (etwas) voran
Vereinheitlichung der Sanktionen für Zollrechtsverstöße kommt (etwas) voran
Die EU hat ein einheitliches Zollrecht, aber die Sanktionen bei Zollrechtsverstößen unterscheiden sich von Land zu Land. Bereits 2013 hatte die EU-Kommission einen Vorschlag zur Vereinheitlichung der Sanktionen gemacht. Nun beschäftigte sich das EU-Parlament in erster Lesung mit diesem Richtlinienvorschlag. Doch der Zeitpunkt der Umsetzung bleibt offen.
3
Outsourcing außer Mode?
Outsourcing außer Mode?
Obwohl die meisten Verlader gute Erfahrungen machen, wenn sie Teile ihrer Logistik auslagern, holen laut einer aktuellen Studie viele Unternehmen outgesourcte Prozesse wieder zurück.
4
Türkei: Sicherheitsvorschriften behindern Importe
Türkei: Sicherheitsvorschriften behindern Importe
In der deutschen Exportwirtschaft mehren sich die Klagen über neue Hindernisse im Geschäft mit der Türkei. Insbesondere eine Vielzahl neuer Produktsicherheitsvorschriften macht ausländischen Handelspartnern das Leben schwer. Schalten die Türken auf Protektionismus um?
5
Zoll setzt Abfrage von Steuer-ID aus
Der Zoll verzichtet zunächst auf die Abfrage der Steuer-ID von mit Zollfragen betrauten Mitarbeitern im Zuge der Neubewertung von Bewilligungen. Vorangegangen war die Entscheidung des Finanzgerichtes Düsseldorf, die Sache dem EuGH zur Prüfung datenschutzrechtlicher Fragen vorzulegen.
EU-Parlament stimmt schärferen Antidumpingvorschriften zu
Das EU-Parlament hat einen Vorschlag der EU-Kommission gebilligt, die Antidumpingvorschriften und Antisubventionsvorschriften anzupassen. Das Regelungspaket soll dazu dienen, unfaire Wettbewerbspraktiken in Drittstaaten effizienter zu identifizieren und abzuwehren
Vereinheitlichung der Sanktionen für Zollrechtsverstöße kommt (etwas) voran
Die EU hat ein einheitliches Zollrecht, aber die Sanktionen bei Zollrechtsverstößen unterscheiden sich von Land zu Land. Bereits 2013 hatte die EU-Kommission einen Vorschlag zur Vereinheitlichung der Sanktionen gemacht. Nun beschäftigte sich das EU-Parlament in erster Lesung mit diesem Richtlinienvorschlag. Doch der Zeitpunkt der Umsetzung bleibt offen.
Outsourcing außer Mode?
Obwohl die meisten Verlader gute Erfahrungen machen, wenn sie Teile ihrer Logistik auslagern, holen laut einer aktuellen Studie viele Unternehmen outgesourcte Prozesse wieder zurück.
Türkei: Sicherheitsvorschriften behindern Importe
In der deutschen Exportwirtschaft mehren sich die Klagen über neue Hindernisse im Geschäft mit der Türkei. Insbesondere eine Vielzahl neuer Produktsicherheitsvorschriften macht ausländischen Handelspartnern das Leben schwer. Schalten die Türken auf Protektionismus um?
 
 
  • 19.09.2017  ATLAS-Verfahrensanweisung aktualisiert

    ATLAS-Verfahrensanweisung aktualisiert
    Wichtige Nachricht für alle Nutzer des IT-Verfahrens ATLAS: Der Zoll hat Anfang September die ATLAS-Verfahrensanweisung aktualisiert. Sie steht auf der Website des Zolls zum Download bereit.
  • 11.09.2017  Fachkräftemangel auf allen Ebenen

    Fachkräftemangel auf allen Ebenen
    Fachkräftemangel in der Logistik ist ein weltweites Problem, wie eine Studie im Auftrag der Weltbank zeigt. In den Entwicklungsländern sind gut ausgebildete Manager der größte Engpass, in den Industrienationen sind es Facharbeiter.
  • 08.09.2017  BAFA informiert zur Neufassung von Endverbleibserklärungen

    BAFA informiert zur Neufassung von Endverbleibserklärungen
    Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat auf seiner Website vorab zur Neufassung der Bekanntmachung zu Endverbleibserklärungen nebst Muster informiert. Offiziell wird die Bekanntmachung in Kürze im Bundesanzeiger veröffentlicht.
  • 31.08.2017  Wearables und RTLS vor dem Durchbruch

    Wearables und RTLS vor dem Durchbruch
    Die Vernetzung von Fabriken schreitet weltweit voran. 64 % der Unternehmen wollen ihre Fabriken bis 2022 komplett vernetzen. Wearables und RTLS spielen dabei eine wichtige Rolle, wie eine Umfrage des Technologie-Anbieters Zebra ergab.
  • 25.08.2017  KEP-Studie 2017: Wachstum im KEP-Markt nimmt weiter Fahrt auf

    KEP-Studie 2017: Wachstum im KEP-Markt nimmt weiter Fahrt auf
    2016 haben die Kurier-, Express- und Paketdienstleister (KEP) in Deutschland erstmals innerhalb eines Jahres mehr als 3 Mrd. Sendungen befördert. Das zeigt die KEP-Studie 2017 des Bundesverbands Paket und Expresslogistik (BIEK). Dabei nahm die Bedeutung von B2C- und internationalen Sendungen nochmals zu.
  • 22.08.2017  Protektionismus auf dem Vormarsch

    Protektionismus auf dem Vormarsch
    Europäische Exporteure vermelden, dass die Zahl der Handelshemmnisse 2016 um 10 % gestiegen ist. Die zusätzlichen Hemmnisse könnten Ausfuhren aus der EU in einer Größenordnung von 27 Mrd. EUR beeinträchtigen.
Meist gelesen
Beste Bewertung
  • 15.09.2017  Zoll setzt Abfrage von Steuer-ID aus

    Der Zoll verzichtet zunächst auf die Abfrage der Steuer-ID von mit Zollfragen betrauten Mitarbeitern im Zuge der Neubewertung von Bewilligungen. Vorangegangen war die Entscheidung des Finanzgerichtes Düsseldorf, die Sache dem EuGH zur Prüfung datenschutzrechtlicher Fragen vorzulegen.
  • 12.07.2017  AEB bezieht neue Firmenzentrale

    Die Freude bei rund 400 AEB-Mitarbeiter war groß: Exakt 600 Tage nach der Grundsteinlegung bezogen sie die neue Firmenzentrale in Stuttgart-Möhringen. Besonders stolz ist man bei AEB auf die beiden hochmodernen Rechenzentren und das Energiekonzept mit zahlreichen innovativen und effizienten Detaillösungen.
  • 07.08.2017  Türkei: Sicherheitsvorschriften behindern Importe

    In der deutschen Exportwirtschaft mehren sich die Klagen über neue Hindernisse im Geschäft mit der Türkei. Insbesondere eine Vielzahl neuer Produktsicherheitsvorschriften macht ausländischen Handelspartnern das Leben schwer. Schalten die Türken auf Protektionismus um?
  • 12.07.2017  Das ist doch der Gipfel!

    Die Bilder des G20-Treffens lieferten Proteste und Krawalle. Doch auch in der Handelspolitik hat sich Wesentliches getan.
  • 28.06.2017  EU-Kommission ändert Regeln zu Langzeit-Lieferantenerklärungen

    Die Regelungen im UZK zur Ausstellung von Langzeit-Lieferantenerklärungen (LLE) hatten in den Unternehmen für Mehraufwand und Verärgerung gesorgt. Jetzt können die Praktiker aufatmen. Zum 8. Juni setzte die EU-Kommission eine flexiblere Regelung um.
  • 10.07.2017  Neues Formular für vZTA

    Wer eine verbindliche Zolltarifauskunft (vZTA) anfordern will, muss ab dem 1. Oktober 2017 ein neues Formular benutzen. Daraus folgen weitere Anforderungen: Antragsteller und gegebenenfalls der Zollvertreter müssen beispielsweise ihre EORI-Nummer angeben.
 
 
 
 

News, Trends und Tipps zu Zoll, Exportkontrolle, Logistik und IT. Und Monat für Monat im AEB-Newsletter.

AEB Newsletter

Zahl der Woche

64 %

der Unternehmen wollen ihre Fabriken bis 2022 komplett vernetzen.
(Quelle: Zebra)

 

Best Practice

Case Study König & Meyer: optimierte Lagerprozesse mit WMS von AEB
Der Musikzubehörhersteller setzt mit dem Umzug in sein neues Logistikzentrum auf ein hochmodernes Warehouse Management System: ASSIST4 Warehouse Management von AEB.
Case Study Rosenberger: Hochfrequenztechnik fehlerfrei exportiert
Rosenberger, ein weltweit führender Hersteller von HF-Steckverbindern, optimiert seine internationalen Lieferprozesse mit einer umfassenden Software-Lösung von AEB.
Case Study Paul Vahle: effiziente Abwicklung von Exportprozessen
Die Paul Vahle GmbH & Co. KG führte ein neues ERP-System ein, mit dem auch die Ausfuhrprozesse abgewickelt werden sollten. Doch bereits nach kurzer Zeit entschied sich das Unternehmen, die vor der ERP-Installation bestehende AEB-Exportsoftware wieder einzusetzen.
 
 
Case Study König & Meyer: optimierte Lagerprozesse mit WMS von AEB
Case Study König & Meyer: optimierte Lagerprozesse mit WMS von AEB
Der Musikzubehörhersteller setzt mit dem Umzug in sein neues Logistikzentrum auf ein hochmodernes Warehouse Management System: ASSIST4 Warehouse Management von AEB.
1
Case Study Rosenberger: Hochfrequenztechnik fehlerfrei exportiert
Case Study Rosenberger: Hochfrequenztechnik fehlerfrei exportiert
Rosenberger, ein weltweit führender Hersteller von HF-Steckverbindern, optimiert seine internationalen Lieferprozesse mit einer umfassenden Software-Lösung von AEB.
2
Case Study Paul Vahle: effiziente Abwicklung von Exportprozessen
Case Study Paul Vahle: effiziente Abwicklung von Exportprozessen
Die Paul Vahle GmbH & Co. KG führte ein neues ERP-System ein, mit dem auch die Ausfuhrprozesse abgewickelt werden sollten. Doch bereits nach kurzer Zeit entschied sich das Unternehmen, die vor der ERP-Installation bestehende AEB-Exportsoftware wieder einzusetzen.
3