Freigabeplanung von Betriebsumgebungen

  • SAP S/4HANA® Freigabe erfolgt
  • Oracle 19 Freigabe erfolgt für Business Services (Engines)
  • Oracle Datenbank 19 Freigabe geplant für ab Februar 2020  
  • MS SQL Server 2019 Freigabe erfolgt
  • Windows 2019 Server Freigabe erfolgt

Unterstützungsende für Betriebsumgebungen und Drittsoftware 

Unterstützungsende für Internet Explorer ab 2022

AEB-Produkte und Java

Mehr zu den dem Thema AEB-Produkte und Java erfahren Sie in diesem AEB-Produkte und Java-Dokument.

MSSQL Server 2005

Unterstützungsende von MSSQL Server 2005 ab Servicepaket Februar 2018 für Engines. Ein Datenbankupdate ist zwingend erforderlich.

Releases vor SAP® ERP ECC 6.0

Die AEB Plug-ins für SAP® erfordern grundsätzlich ein in der „Mainstream Maintenance“ oder „Extended Maintenance“ des Herstellers befindliches SAP® ERP-Release (siehe SAP®-Release- und Wartungsstrategie). Mit Ablauf der „Extended Maintenance“, d. h. bei Eintritt der „Customer-specific Maintenance“, wird auch die Wartung der Plug-ins in Bezug auf das jeweilige SAP® ERP-Release bzw. SAP S/4HANA®-Release eingestellt. Daher endete die aktive und passive Wartung der AEB Plug-ins für alle Releases vor SAP® ERP ECC 6.0. Für SAP® ERP 6.0 endet diese Ende 2025.
Bei Einsatz von SAP S/4HANA® wird nur die aktuellste Version der AEB Plug-ins für SAP® unterstützt. Es werden nur On-Premise-Releases von SAP S/4HANA® mit Stand 1709 oder höher gewartet. Die Wartung für das jeweilige Release endet 5 Jahre nach der ersten Freigabe.

Oracle 10g

Seit 01.04.2015 werden AEB-Produkte Oracle 10g nicht mehr aktiv unterstützen. Ein Grund hierfür ist, dass Oracle den Premier Support für 10g seit Juli 2010 und den Extended Support seit Juli 2013 nicht mehr anbietet. AEB-Produkte werden weiter mit Oracle 10g funktionieren, AEB wird jedoch nicht mehr mit Oracle 10g testen und auch keine Workarounds in AEB-Produkten für Bugs in Oracle 10g bereitstellen.