Die Wartungszeiträume der jeweils aktuellsten Version gelten bis auf weiteres. Bei Erscheinen eines Nachfolgereleases werden diese präzisiert. Die ausgewiesene Planung entspricht dem Planungsstand von Oktober 2020.

Aktuelles Release

Fachlich notwendige Anpassungen werden eingebaut. Gemeldete oder intern gefundene Fehlfunktionen werden im Rahmen einer aktiven Wartung per monatlichem Standard-Servicepaket oder per vierteljährlichem Featurepaket (Februar, Mai, Juli, November) ausgeliefert. AEB informiert hierzu.


Release in passiver Wartung

Fehlfunktionen werden – sofern sie gemeldet wurden – behoben. In begründeten Ausnahmefällen gibt es hier noch Standard-Servicepakete. Es wird empfohlen, einen Releasewechsel einzuplanen.


Aus der Wartung

Es gibt keine neuen Standard-Servicepakete mehr. Ein Releasewechsel sollte durchgeführt werden.


Neues Release

Eine neue Version steht bereit und löst die bisherige aktuelle Release ab. Ein Umstieg wird empfohlen.


Rolloutphase

Als Rolloutphase wird eine Übergangsphase von einem Release zum nächsten bezeichnet. Sie umfasst die durch AEB unterstützte Migrationsphase, innerhalb derer Umstellungsprojekte realisiert werden sollten.