Hoher Nachfragebedarf zu Brexit – so erreichen Sie den AEB-Support auch weiterhin verlässlich

Ob Fragen zum Brexit oder anderweitige Anfragen, der AEB-Support steht Ihnen weiterhin verlässlich zur Seite. Beachten Sie jedoch folgende aktuelle Änderung. Richten Sie Ihre Anfragen möglichst über die von AEB bereitgestellten digitalen Kanäle. Diese sind wie folgt:

11.01.2021

Derzeit ist das Anfrageaufkommen aufgrund des Brexits sehr hoch und das gesamte AEB-Supportteam ist für Sie und Ihre Anfragen im Einsatz. Selbstverständlich erreichen Sie den AEB-Support bei Prio-1-Fällen weiterhin telefonisch.

In allen anderen Fällen bitten wir Sie uns Ihre Anfrage derzeit über folgende digitale Kanäle zu übermitteln.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Ihr AEB-Support


Ein Ticket über das AEB Help Center erfassen

Im AEB Help Center können Sie entweder direkt nach möglichen Antworten in unserer Wissensdatenbank suchen oder Sie gehen auf Anfrage einreichen und erfassen ein Support-Ticket.

Hier geht’s zum AEB Help Center.


Eine E-Mail an den AEB-Support senden

Sie können uns Ihr Anliegen auch wie gewohnt an spprtbcm senden.


Kennen Sie die AEB-Brexit-Supportseiten?

Auf diesen Seiten informiert AEB seit Beginn der Austrittsverhandlungen über Handlungsmaßnahmen hinsichtlich des Brexits in allen AEB-Anwendungen. Die aktuell erforderlichen Schritte für den nun vollzogenen Brexit finden Sie seit November 2020 und seither laufend aktualisiert auf den von AEB bereitgestellten Brexit-Supportseiten.

Hier geht’s zu den AEB-Brexit-Supportseiten.

Am besten registrieren Sie sich direkt für den AEB-Brexit-Ticker, sofern nicht bereits erfolgt.
So bleiben Sie stets über die aktuelle Sachlage informiert und können auf erforderliche Einstellungen sowie weitere Servicepakete reagieren. AEB empfiehlt dies vor allem Kunden, die ihre Anwendungen in einem eigenen Rechenzentrum betreiben und aufgrund der weiterhin zu erwartenden Änderungen weiterhin den Bedarf haben in einer höheren Frequenz als gewohnt Servicepakete einspielen zu müssen.

Hier für den AEB-Brexit-Ticker registrieren.