Verbrauchssteuern

EMCS Software von AEB für Release 2.3 zertifiziert

Am 28. November endet für Teilnehmer am EMCS-Verfahren die Phase der weichen Migration vom EMCS-Release 2.2 auf das Release EMCS 2.3. Die EMCS-Software von AEB hat die Zertifizierung durch den Zoll bereits durchlaufen und wird im September 2018 an die Kunden ausgeliefert.

Björn Helmke 05.09.2018

Der Countdown für die Teilnehmer am Excise Movement and Control System (EMCS, Beförderungs- und Kontrollsystem für verbrauchsteuerpflichtige Waren) läuft. Bis spätestens zum 28. November muss die EMCS-Software vom Release 2.2 auf das Release 2.3 umgestellt werden. Dann endet die Phase der weichen Migration, in der der Zoll Meldungen aus beiden Releases akzeptiert. Wegen des hohen Änderungsumfangs hatte der Zoll den Softwareanbietern eine Zertifizierung des neuen Releases vorgeschrieben. 

Diese Zertifizierung hat AEB bereits erfolgreich durchlaufen und das neue Release wird im September 2018 an die Kunden ausgeliefert. Eine wesentliche Neuerung in Release 2.3 ist die Umstellung der Nachrichten von EDIFACT auf XML. Dazu gibt es einige kleine fachliche Änderungen.

Björn Helmke
Über den Autor
Björn Helmke
Björn Helmke arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Fachredakteur in den Themenbereichen Transport und Logistik. Seit zwei Jahren schreibt der Betriebswirt (WA) mit wachsender Begeisterung über praxisbezogene Themen in der Außenwirtschaft. Sein Anspruch: Auch bei Fachthemen Lesespaß und Nutzen unter einen Hut bekommen.

Ähnliche Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen