Hier finden Sie Antworten zu den häufigsten Fragen.

Welche Märkte / Länder kann ICI (International Customs Integration) abdecken?

Aktuell deckt ICI die Märkte Deutschland, Schweden, Niederlande, Belgien, Großbritannien und die Schweiz ab. In all diesen Ländern ist ICI für die Zollabwicklung freigegeben und wo nötig von den Zollbehörden zertifiziert.

Welche Märkte sind in Planung?

Wir planen, sukzessive weitere Länder und Verfahren zu integrieren. Konkret steht fest, dass Frankreich und Polen noch in diesem Jahr dazu kommen. Die USA wird 2018 folgen. Weitere Länder (auch außerhalb der EU) und Zollverfahren sind in Planung.

Kann ich Einfluss darauf nehmen, welche Länder und Zollverfahren als nächstes in ICI integriert werden?

Kunden von AEB können ihr Interesse an weiteren Ländern und Zollverfahren jederzeit an das Customs-Team bei AEB melden. Auch Unternehmen, die noch nicht Kunden sind, sind herzlich dazu eingeladen, Ihre Prioritäten für weitere Märkte und Zollverfahren mit uns zu diskutieren. Hierzu einfach Kontakt mit AEB aufnehmen.

Welche Märkte kann ICI aktuell nicht abdecken?

ICI (International Customs Integration) deckt aktuell die oben genannten Märkte ab. Andere internationale Märkte werden noch nicht angeboten. ICI wird aber laufend weiterentwickelt und es kommen neue Märkte hinzu. Melden Sie sich dazu gerne bei uns und erfahren Sie die Details der aktuellen Roadmap von ICI.

ICI kann ja die Ausfuhranmeldung, kann ICI (International Customs Integration) auch Import?

ICI ist neben der Exportabwicklung dafür vorbereitet, auch die Einfuhrverfahren abzudecken. Bereits verfügbar ist dies für Deutschland, die Niederlande, Belgien und die Schweiz.

Ist geplant, dass ICI neben Export und Import auch weitere Zollverfahren anbieten kann?

ICI unterstützt bereits besondere Verfahren wie NCTS und Hafenmeldungen (Port Notifications). Es ist geplant, dass ICI auch besondere Verfahren wie Zolllager, aktive und passive Veredelung unterstützen wird. Nehmen Sie dazu gerne Kontakt auf und erfahren Sie die detaillierte Roadmap.

Wie lange dauert es, bis ICI (International Customs Integration) in unser bestehendes System integriert ist?

Das hängt davon ab, welches ERP-System Sie nutzen, und wie tief die Integration und Automation erfolgen soll. ICI ist eine Cloud-Lösung und ist deshalb von heute auf morgen nutzbar und kann innerhalb weniger Tage in Ihre Abläufe integriert werden.

Welche Möglichkeiten zur Integration der Zollabwicklung in unsere Systeme und Prozesse bietet ICI?

ICI kann über eine API (Webservice) angesprochen und von Ihrer IT oder Ihrem IT-Systemhauspartner integriert werden. AEB hat darüber hinaus Konnektoren vorbereitet oder in Planung, um zum Beispiel Systeme wie SAP®, Microsoft Dynamics, IFS, Infor, proAlpha anzubinden.

Wie viele Mitarbeiter sind zur Integration von ICI in unser bestehendes System nötig?

Das ist weniger eine Frage der Anzahl als der Skills. Ein findiger IT-Experte, der mit Webservices umgehen kann, kann alleine ICI in diverse Systeme integrieren. Gern unterstützt Sie ein Experte von AEB.

Welche Möglichkeiten zur Integration der Zollabwicklung in unsere Systeme und Prozesse bietet ICI?

ICI kann über eine API (Webservice) angesprochen und von Ihrer IT oder Ihrem IT-Systemhauspartner integriert werden. Es ist somit möglich Systeme wie SAP®, Microsoft Dynamics, IFS, Infor, proAlpha anzubinden.

Ist ICI in unser bestehendes SAP®-System integrierbar?

Ja. ICI ist in bestehende SAP®-Systeme einfach integrierbar. AEB bietet dafür ein Plug-in. Eine Integration ist auch in jedes andere ERP- oder Logistiksystem möglich.

Wie viele Mitarbeiter sind zur Integration von ICI in unser bestehendes System nötig?

Das ist weniger eine Frage der Anzahl als der Skills. Ein findiger IT-Experte, der mit Webservices umgehen kann, kann ICI in diverse Systeme integrieren. Gern unterstützt Sie ein Experte von AEB.

Ist eine Schulung der Mitarbeiter nötig?

Eine Schulung zur Nutzung von International Customs Integration (ICI) ist nicht zwingend nötig. Aber sie kann sinnvoll sein. Z.B. zeigen unsere Experten gerne, wie Sie ICI optimal entsprechend Ihrer Bedürfnisse nutzen können. Kontaktieren Sie AEB, um die Möglichkeiten zu besprechen.

In einfachen Worten erklärt: Wie funktioniert ICI (International Customs Integration)?

In sehr einfachen Worten: ICI ist eine webbasierte Software. Sie sammelt alle Ihre Informationen, die Sie benötigen um eine Zollanmeldung in einem der unterstützten Länder abzuwickeln. Diese Informationen können von Hand eingegeben werden. Oder sie werden automatisch aus Ihren Systemen an ICI übermittelt. Fehlende Daten werden von ICI erkannt und von Ihnen eingefordert. ICI sichert so ab, dass Sie keine falschen Daten eingeben oder Daten fehlen. ICI schickt dann die Zollnachrichten an die jeweilige Behörde. Und kann auch deren Antworten empfangen und so “übersetzen”, dass Sie wissen, was zu tun ist. In 99% der Fälle ist dann nichts weiter zu tun.

Ist ICI an unsere spezifischen Bedürfnisse anpassbar?

ICI ist so entwickelt, dass es die Bedürfnisse, die Unternehmen für Zollabwicklung haben, erfüllt. ICI bietet außerdem smarte Funktionen, die Ihre individuellen Bedürfnisse abbilden. Z.B. erlauben es Vorlagen, Daten in Zollanmeldungen automatisiert zu ergänzen. Diese Vorlagen können Sie je nach Bedarf anlegen und anpassen, um eine hohe Automatisierung zu erreichen.

Was mache ich bei Problemen mit ICI (International Customs Integration)?

Probleme können immer mal vorkommen. Jeder Kunde von ICI hat Zugriff auf den AEB Fachsupport. Melden Sie sich einfach hier:

 

AEB Support Deutschland:
Telefon: +49 711 72842 110
E-Mail: support.de@aeb.com

 

AEB Support UK:
Telefon: +44 1926 801250
E-Mail: support.uk@aeb.com

 

AEB Support Singapore:
Telefon: +65 6337 9120
E-Mail: support.sg@aeb.com

Unser Unternehmen expandiert in neue Märkte. Kann ICI darauf reagieren?

Ja, sofern es sich um die von ICI bedienten Märkte handelt, müssen Sie lediglich das betreffende Land und / oder Zollverfahren hinzubuchen. Außerdem wird ICI ständig weiterentwickelt und die Marktnachfrage beeinflusst die Roadmap stark. Bitte melden Sie sich gern bei uns.

Was passiert, wenn die Zollanforderungen sich verändern?

Sobald bei einem Land oder Verfahren Änderungen seitens des Zolls in Kraft treten, stehen sie in ICI zur Verfügung. Die Software wird gemäß der Änderung automatisch upgedatet. Sie brauchen also nichts weiter tun.

Wie kann ich ICI (International Customs Integration) nutzen?

Sie nutzen ICI einfach im Browser. Über einen gesicherten Login können Sie sich anmelden und direkt online Ihre Zollabwicklung vornehmen.

Mit welchen nationalen Zollsystemen kommuniziert ICI?

ICI kann mit allen für die bedienbaren Märkte relevanten nationalen Zollsystemen interagieren: ATLAS (Deutschland), PLDA (Belgien), AGS (Niederlande), TDS (Schweden), CHIEF (NES – Großbritannien) und EDEC (Schweiz). Kommt bald: DELTA (Frankreich), CELINA (Polen).

Wie kann ich meinen bestehenden Zollbroker in ICI integrieren?

ICI bietet die Möglichkeit, Ihre bestehenden Zollpartner zu integrieren. Die für Ihre Zollanmeldung erforderlichen Daten und Dokumente können Sie somit mit Zollbrokern über ICI (International Customs Integration) austauschen. Somit haben Sie alle Ihre Zollprozesse transparent im Überblick.

Keine Antwort auf Ihre Frage gefunden?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt aufnehmen

Entdecken Sie jetzt die Vorteile von ICI für Ihr Unternehmen.

Melden Sie sich für unsere Online-Demo an.

Hinweise zu Datenschutz und Datensicherheit. Ich habe die Hinweise gelesen und akzeptiert.*

Rufen Sie uns an.

+49-711-72842-335

Oder vereinbaren Sie gleich einen kostenlosen Rückruf-Termin.

Ich bin am Besten zu erreichen:
VormittagsMittagsNachmittagsAbends
Hinweise zu Datenschutz und Datensicherheit. Ich habe die Hinweise gelesen und akzeptiert.*

* Pflichtfelder