Das Hörbuch Bestände steuern – aber wie?

Professionelles Bestandsmanagement ist ein Stiefkind der deutschen Wirtschaft. Und das obwohl es Unternehmen mit einem systematischen Bestandsmangagement gelingt, Bestände und damit Kosten zu senken und dabei gleichzeitig den Servicelevel zu erhöhen. Das Hörbuch „Bestände steuern, aber wie?“ macht Vorschläge, wo und wie Logistiker anhebeln können, um ihre Bestände in die richtige Balance zu bringen.
AEB Hörbuch Bestände steuern
 

Hörbuch: Daten und Fakten

Das Hörbuch „Bestände steuern – aber wie? Lösungsansätze und Strategien für ein besseres Bestandsmanagement.“ ist eine Produktion der AEB und Barkawi Management Consultants in Zusammenarbeit mit LOGISTIK HEUTE.

Preis: 24,80 EUR (zzgl. MwSt.) zzgl. Versand
Spiellänge: 74 Minuten

ISBN 978-3-941418-34-9

 
 
 
 
 

Besuch bei der Deutsche Bahn, Daimler und Wincanton

Das neue Hörbuch „Bestände steuern – aber wie?“ zeigt anhand von sechs Kapiteln und sieben Thesen, wo die besonderen Herausforderungen der Bestandsoptimierung liegen und wie sie gemeistert werden können. Dazu lassen sich hochkarätige Unternehmen wie die Deutsche Bahn, Daimler und Wincanton über die Schulter schauen.

Die Bestandsmanager von Daimler und der Deutschen Bahn erläutern ihre Bevorratungsstrategien und wo die besonderen Herausforderungen in der Ersatzteillogistik liegen.

Schwerpunkt IT

 Was müssen die Systeme leisten, um Bestandsmanager wirkungsvoll bei ihrer Planung und Steuerung zu unterstützen? Hörer erfahren, wie eine Software hilft, Transparenz über alle Supply-Chain-Stufen zu schaffen. Außerdem: welche Organisationsstrukturen sind für ein professionelles Bestandsmanagement eher hinderlich? Warum scheitern viele Versuche, Konzepte wie das Vendor Managed Inventory oder dem Collaborative Planning, Replenishment und Forecasting umzusetzen?

Die Gesprächspartner

Dr. Nikolas Beutin, J&M Management Consulting, Mannheim
Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Bretzke, Barkawi Management Consultants, München
Stefan Brunner, Daimler, Germersheim
Irene Fiedler, Wincanton, Heilbronn
Matthias Jenne, Daimler, Germersheim
Levent Layik, Wincanton, Heilbronn
Achim Leister, Deutsche Bahn, Frankfurt
Markus Meißner, AEB, Stuttgart

Coaching zum Anhören. Hörprobe gefällig?

 
 

Die Tracks im Einzelnen:

  1. Kapitel 1: „Bestandsaufnahme“: Wie weit sind die Unternehmen, wenn es um Bestandsmanagement geht?
  2. Kapitel 2: Wer oder was treibt die Bestände in die Höhe? 
  3. Kapitel 3: Lösungsansätze und Erfolgsfaktoren. Was machen Champions anders? Lösungsansatz 1: Prozessorientierte Organisation. Zentrale Verantwortung.
  4. Lösungsansatz 2: Bessere Zusammenarbeit mit Lieferanten
  5. Lösungsansatz 3: Collaborative Planning, Forecasting & Replenishment
  6. Lösungsansatz 4: Priorität verleihen
  7. Kapitel 4: Optimierung durch IT
  8. Kapitel 5: Praxisbeispiele. Zusammenspiel von Mensch und IT. Besuch 1: In der Multi-User-Halle von Wincanton in Heilbronn
  9. Besuch 2: Im Global Logistics Center von Daimler in Germersheim
  10. Kapitel 6: Blick in die Zukunft. Weniger Bestände oder Renaissance der Lagerhaltung?
 
 
 
 

Julius-Hölder-Straße 39 | D-70597 Stuttgart | Tel. +49-711-72842-300 | info.de@aeb.com