Praxiswissen im Bereich Warenursprung und Präferenzen aufbauen sowie vertiefen

 

Wie bleiben Sie bei dem komplexen Thema Warenursprung und Präferenzen auf dem Laufenden? Wissen Sie, welche Links Ihnen bei spezifischen Fragestellungen weiterhelfen? Und wo Sie Fachinformationen erhalten?

Antworten auf diese Fragen liefert die nachfolgende Tabelle. Sie enthält wichtige Bookmarks zum Thema und zeigt Vor- und Nachteile des jeweiligen Anwendungsbereichs auf.

 
 

Quellen

Anwendungsbereich

 
 

Fachzeitschriften

 
  • AW-Prax (Bundesanzeiger Verlag GmbH, monatlich)
  • Zoll.Export (Forum Verlag Herkert GmbH, 6 Ausgaben pro Jahr)
  • Foreign Trade (Mendel Verlag GmbH & Co. KG, 4 Ausgaben pro Jahr)
  • Der Zoll-Profi (Bundesanzeiger Verlag GmbH, monatlich)
  • A nach B (AEB GmbH, 4 Ausgaben pro Jahr)

Vorteil:

  • Aktuelle Themen und Änderungen werden vorgestellt
  • Praxisnahe Aufbereitung

Nachteil:

  • Zeitschriften geben keine Antwort auf individuelle Fragen, wenn das spezielle Thema gerade nicht betrachtet wird

Gut geeignet, um sich rund ums Jahr über aktuelle und generelle Themen sowie wichtige Entwicklungen zu informieren.

 
 

Literatur

 

Vorteil:

  • Umfassender Überblick
  • Detaillierte Darstellung der wichtigen Grundlagen

Nachteil:

  • Fehlende Aktualität bzw. Aktualität wird nur durch Ergänzungslieferungen gewährleistet
  • Bei Änderungen neueste Auflage erforderlich 

Gut geeignet zur selbständigen Einarbeitung und Vertiefung sowie zum Nachschlagen von speziellen Sachverhalten.

 
 

Schulungen und Seminare

 

Diverse Anbieter, verschiedene Angebote:

  • AWA (Außenwirtschaftsakademie)
  • BVL Campus
  • Akademie Herkert (Forum Verlag Herkert GmbH)
  • Angebote von Verbänden und Kammern

Vorteil:

  • Kompakte Wissensvermittlung an 1-3 Tagen
  • Grundlagen- und Aufbauseminare zur Vertiefung

Nachteil:

  • Vorgegebene Inhalte
  • Wenig Einfluss auf die Agenda
  • Wenig Platz für Erfahrungsaustausch und für unterschiedliche Perspektiven

Gut geeignet zur Einarbeitung in das Thema sowie zur Schulung von Mitarbeitern.

 
 

Beratungs-unternehmen

 
  • Steuerberatungsgesellschaften
  • Spezialisierte Unternehmensberatungen
  • Experten für Zoll- und Außenwirtschaft

Vorteil:

  • Individuelle Beratung
  • Analyse der Prozesse
  • Entwicklung von neuen Prozessen und Abläufen
  • Unterstützung bei der Nutzung von Präferenzen

Nachteil:

  • Hoher Aufwand
  • Zeit und Kosten
  • Wissen bleibt außerhalb des Unternehmens
  • Kaum interner Kompetenzzuwachs

Gut geeignet, wenn spezielle Bedingungen externe Beratung erfordern oder wenn im Unternehmen selbst kein Experte zur Verfügung steht.

 
 

Nationale und internationale Behörden

 

Gut geeignet, wenn konkret nach aktuellen Regelungen zu speziellen Ländern gesucht wird. Schnelle Suche in übersichtlicher Datenbank.

 
 

Kammern und Verbände

 

IHKs und Berufsverbände bieten:

  • Beratung
  • Schulung
  • Informationen auf Webseiten

Gut geeignet für einen ersten Einstieg in das Thema und für allgemeine Fragen zu Warenursprung und Präferenzen sowie zu speziellen Besonderheiten der Branche.

 
 

Newsletter und Fachmailings

 

Vorteil:

  • Aktuell
  • Praxisbezogen

Nachteil:

  • Keine objektive Auswahl und Darstellung der Inhalte
  • Häufig Einbindung von PR und Werbung

Gut geeignet, um sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren, allerdings nur in Verbindung mit anderen Quellen.

 
 


 
 
 
 

Julius-Hölder-Straße 39 | D-70597 Stuttgart | Tel. +49-711-72842-300 | info.de@aeb.com