Sicher handeln in unsicheren Zeiten.

Complianceanforderungen & Risiken nehmen zu.

 

In allen Ländern achten Gesetzgeber und Behörden besonders bei grenzüberschreitenden Transaktionen auf die Einhaltung von Regeln, Beschränkungen und anderen Bestimmungen. Das Compliance & Risk Management von ASSIST4 sichert Ihre Logistik ab gegen mögliche Rechtsfolgen bei versehentlichen Verstößen.

 
 
 

Exportkontrolle

 
 
Exportkontrolle Kritische Endverwendung mit ASSIST4
Exportkontrolle Kritische Güter mit ASSIST4
Exportkontrolle Kritische Länder mit ASSIST4
 

Alles in einem einzigen Aufruf – deutsches, europäisches und US-Recht.

 

Zur Absicherung der Exportkontrolle werden in ASSIST4 Prüfungen der einschlägigen Vorschriften und Gesetze vorgenommen – in Deutschland sind diese das Außenwirtschaftsgesetz (AWG), die Außenwirtschaftsverordnung (AWV) und die Dual-Use-Verordnung der EU. Unter Umständen ist auch das Exportkontrollrecht der USA zu beachten, welches Anspruch auf extraterritoriale Geltung erhebt.

ASSIST4 ermittelt unter Berücksichtigung der beteiligten Partner, Länder und ggf. auch des Verwendungszwecks einerseits, sowie der Art, Menge und des Wertes der Güter andererseits, bestehende Verbote oder notwendige Genehmigungen in Echtzeit. Alle Prüfvorgänge werden analog zum Screening lückenlos protokolliert.

 
 
 
 

Statusübersicht auf einen Blick

Die Exportkontrollprüfung durchsucht nationale (zum Beispiel AWG und AWV in Deutschland), EU- und US-amerikanische Bestimmungen und zeigt anhand von Symbolen an, ob der Vorgang verboten ist oder eine Genehmigung erfordert, ob eine weitere Untersuchung der gesetzlichen Einzelheiten notwendig ist oder die Waren ohne Beschränkungen versendet werden können. Im Falle einer vollständigen Integration von Compliance & Risk Management in ein SAP®-System kann eine Liefer- oder Rechnungssperre verhängt werden, sollte im Rahmen der Prüfung ein Embargo oder eine nicht erfüllte Genehmigungsanforderung entdeckt werden. Diese Sperre kann nur von einem speziell berechtigten Benutzer wieder aufgehoben werden.

 
 
 
 
 

SilentSearch: automatisch und im Hintergrund

Wichtigstes Prinzip aller Prüfstrategien von ASSIST4 ist die „geräuschlose“ Suchautomatik: Die angesprochenen Prüfaufrufe und Compliance-Checks erfolgen an den vorgesehenen Stellen ohne Zutun des Bearbeiters und in den meisten Fällen sogar, ohne dass dieser den Vorgang bemerkt. Nur im Fall von Beschränkungen oder wenn die automatisierte Prüfung keine eindeutigen Ergebnisse liefert, werden die zuständigen Personen im Unternehmen verständigt. Dadurch können Sie sich auf die wirklich kritischen Vorgänge konzentrieren – den Rest erledigt die Software.

License Management mit ASSIST4
 
 
 
 

Zusätzliche Beschränkungen frei definieren

Da Beschränkungen und Auflagen im Außenwirtschaftsverkehr existieren, die keine exportkontrollrechtliche Gesetzesgrundlage haben und somit nicht durch den Datenservice der AEB erfasst werden, ermöglicht ASSIST4 Compliance & Risk Management das selbstständige Anlegen eigener Beschränkungen. Diese Beschränkungen können anhand des Abgangs-, Empfangs- oder Bestimmungslands, des Transaktionswertes oder der Gütereigenschaften definiert werden.

Update-Service: Rechtliche Vorgaben immer aktuell.

Egal, ob Sie die Exportkontroll-Intelligenz von ASSIST4 im AEB-Rechenzentrum nutzen oder sich eine Installation von ASSIST4 in Ihre IT holen: Bestandteil ist immer ein vollautomatischer und zeitnaher Update-Service für alle Regeln der deutschen, europäischen und US-Exportkontrolle. So wird sichergestellt, dass alle Prüfvorgänge stets auf Basis der aktuellen rechtlichen Vorgaben durchgeführt werden. Diesen Service bietet AEB selbstverständlich auch für die Aktualisierung der Sanktionslisten.

 
 
 

Sanktionslisten-Screening

 

Prüfung der Sanktionslisten

Ein wichtiges Einsatzgebiet von ASSIST4 ist die Prüfung Ihrer Geschäftspartner auf Übereinstimmung mit den Sanktionslisten beispielsweise von UN-, EU- oder US-Behörden. Überall, wo Kontaktdaten von Geschäftspartnern erfasst, verändert oder genutzt werden, werden diese gegen die Listen abgeglichen – schnell, im Hintergrund und ohne dass es der Bearbeiter eines Vorgangs merkt. Ergänzend sind Batchläufe über alle Stammdaten sinnvoll, seien dies Kreditoren, Debitoren, Vertriebskontakte oder andere Geschäftspartner. Alle Prüfschritte werden protokolliert. So können Sie nachweisen, dass Sie erfüllen, was der Gesetzgeber verlangt.

Compliance Screening mit ASSIST4
 
 
 

Fuzzy Logic

 
Prozesssicherheit
 

Der Abgleich von Geschäftskontakten in großen Mengen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. ASSIST4 Compliance & Risk Management nutzt dazu folgende Funktionalitäten:

  • Feststellen der Ähnlichkeit durch Verrechnung verschiedener Ähnlichkeitsmaße einer Adresse über Gewichtungen zu einem Gesamtergebnis.
  • Konfigurierbare Empfindlichkeit (Schwellwert).
  • Berücksichtigung von verschiedenen Schreibweisen aufgrund phonetischer Ähnlichkeit (z. B. Meyer, Meier, Mayer, Mair).
  • Einbeziehen von typographischen Varianten (z. B. GROSSBUCHSTABEN, kleinschreibung).
  • Berücksichtigung von Abkürzungen und Wortumstellungen. Zusätzlich kann man mit Hilfe der so genannten Prüfempfindlichkeit festlegen, ob auch stärker abweichende Verbotsadressen noch gefunden werden.
 
 
 
 

License Management

 

Genehmigungen verwalten.

ASSIST4 Compliance & Risk Management ermöglicht die Verwaltung sämtlicher im Rahmen Ihrer Exportkontrolle verwendeten Genehmigungen – egal ob es sich dabei um Allgemeingenehmigungen, Einzelgenehmigungen oder Sammelgenehmigungen handelt. Stößt die Exportkontrollprüfung auf eine Genehmigungspflicht, so überprüft die Software, ob eine solche Genehmigung im System vorhanden ist.

Beim Export von Gütern werden vollständige Aufzeichnungen erstellt, die Auskunft darüber geben,
welche Genehmigung für die Güter genutzt wurde. Sämtliche Gültigkeitszeiträume sowie Wert- und Mengenbeschränkungen werden automatisch überwacht, um sicherzustellen, dass die exportierten Güter die Genehmigungsbedingungen erfüllen. Im Gespräch mit einem AEB-Experten erfahren Sie, von welchen Verfahrensvereinfachungen Sie profitieren können.

License Management mit ASSIST4
 
 
 
 
ELANK 2 Anbindung mit ASSIST4
 

Elektronische Anbindung ans BAFA.

Die Genehmigungsbeantragung über das ELAN-K2-Verfahren des BAFA ist ebenfalls ins Gesamtsystem integriert. Sie können damit papierlos und zeitsparend beispielsweise Ihre Ausfuhrgenehmigungen, Nullbescheide usw. beim BAFA beantragen.

Auch die begleitenden Antragsdokumente wie z.B. Endverbleibserklärungen oder technische Unterlagen können elektronisch angehängt werden und sind jederzeit im System übersichtlich verfügbar.

 
 
 
 

US-Re-Exportkontrollrecht

Außerhalb der USA, aber im Einklang mit der amerikanischen Gesetzgebung.

ASSIST4 prüft neben den nationalen Bestimmungen sowohl die EG-Dual-Use-Verordnung als auch die US-Regelungen. Aufgrund ihres extraterritorialen Anspruchs können vor allem international agierende Unternehmen der US-Gesetzgebung unterliegen. Wie bei den nationalen und europäischen Regelungen führt die Software die gleichen Prüfungen auf Embargos und kritische Güter auch für die US-amerikanischen Gesetze durch. Dies beinhaltet die Export Control Classification Number (ECCN), die Commerce Control List (CCL) sowie das Commerce Country Chart.

 
 
 
 

Umfassende Prozessunterstüzung

 

Automatisch zur richtigen Exportkontrollnummer

 

ASSIST4 Classification unterstützt Sie mit Hilfe des Umschlüsselungsverzeichnisses nicht nur bei der Ermittlung der richtigen Exportkontrollnummer, sondern übernimmt auch die vorhergehende Tarifierung, sprich die Findung der richtigen Warentarifnummer für Sie. 

Eine IT-Lösung kann Ihnen den letzten Schritt der Entscheidung aber nicht abnehmen: Ob eine vorgeschlagene Exportkontrollnummer oder Warentarifnummer nun tatsächlich diejenige ist, die am besten auf Ihr Produkt passt, entscheiden immer Ihre Mitarbeiter. Aber IT kann Ihnen den mühevollen Weg dorthin ebnen und vereinfachen.

 
 
 
 
 
Compliance Checks auch in SAP® mit AEB
 

Alle Checks auch in SAP®: Prüfung bereits bei der Auftragsabwicklung.

Wer die Auftragsabwicklung nicht in ASSIST4 bearbeitet, sondern in SAP®, kann ebenfalls problemlos auf die gleichen Prüfmechanismen zurückgreifen, ohne den SAP®-Workflow und -Belegfluss zu verlassen. So ist von Anfang an sichergestellt, dass alle Beschaffungs- und Distributionsprozesse nach den einheitlichen Regeln und mit der gewohnt hohen Zuverlässigkeit von ASSIST4 überprüft werden – auch die in SAP®.

 
 
 
 
 
 
 
 

Julius-Hölder-Straße 39 | D-70597 Stuttgart | Tel. +49-711-72842-300 | info.de@aeb.com