Dual-Use-Güter

Allgemeine Genehmigungen für die Ausfuhr verlängert

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle verlängert die nationalen Allgemeinen Genehmigungen (AGG) Nr. 12, Nr. 13, Nr. 14 und Nr. 17 für Dual-Use-Güter bis zum 31.03.2018.

Björn Helmke 11.04.2017

Inhaltlich bleiben die AGG Nr. 12, Nr. 13, Nr. 14 und Nr. 17 unverändert. Bei der AGG Nr. 16 wird über Änderungen nachgedacht – sie wurde deshalb vorerst nur bis zum 30. Juni 2017 verlängert.

Die in den Nebenbestimmungen der AGGs enthaltenen Verweise auf das ELAN-K2-Ausfuhrsystem werden an die Formulierungen der neu gestalteten BAFA-Homepage angepasst. Die diesbezüglichen Bekanntmachungen sind am 28. März 2017 im Bundesanzeiger veröffentlicht worden und sind zum 1. April 2017 in Kraft getreten.

Auch die Allgemeinen Genehmigungen Nr. 18 bis Nr. 27 für die Ausfuhr und Verbringung bzw. Handels- und Vermittlungsgeschäfte von Rüstungsgütern, werden bis zum 31. März 2018 verlängert. Inhaltlich haben sich bei den Allgemeinen Genehmigungen für die Rüstungsgüter Änderungen ergeben, die Einzelheiten dazu entnehmen Sie bitte der Homepage des BAFA. Außerdem werden auch für diese AGGs die in den Nebenbestimmungen enthaltenen Verweise auf das ELAN-K2-Ausfuhrsystem an die Formulierungen der neu gestalteten BAFA-Homepage angepasst.

Wenn Sie eine Exportkontrolllösung von AEB im Einsatz haben, prüfen Sie Ihre Ausfuhren und Verbringungen immer gegen die aktuellen Vorschriften. Manuelle Anpassungen sind nicht erforderlich.

Björn Helmke
Über den Autor
Björn Helmke
Björn Helmke arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Fachredakteur in den Themenbereichen Transport und Logistik. Seit zwei Jahren schreibt der Betriebswirt (WA) mit wachsender Begeisterung über praxisbezogene Themen in der Außenwirtschaft. Sein Anspruch: Auch bei Fachthemen Lesespaß und Nutzen unter einen Hut bekommen.

Ähnliche Artikel

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen