Höhere Performance für Ihr Lager.

Und Ihre komplette Logistik.

 

Das Warehouse Management System

(WMS) von ASSIST4

unterstützt Sie bei allen Prozessen im Warehouse, Lager oder Distributionszentrum und hilft, Ihre Lagerabläufe wirtschaftlicher zu gestalten.

 Ob Einlagern, Umlagern, Auslagern, Kommissionieren oder Verpacken: Alle Prozesse können fehlerresistent aufgesetzt und sicher abgewickelt werden. In der Folge können Durchlaufzeiten verkürzt, Sicherheitsbestände reduziert und die Lieferzuverlässigkeit erhöht werden. Als Teil von ASSIST4, der Logistik-Suite für alle logistischen  Prozesse im globalen Geschäft, bietet das Warehouse

Management von ASSIST4 alles was ein Lagerverwaltungs-System können muss – und in der Verbindung mit den anderen Modulen zum Beispiel für Transport- Management, Frachtkosten- und Zollabwicklung noch mehr Mehrwert für die komplette Logistik.

 
 
 

 Drei von vielen Features, die das WMS von ASSIST4 bietet

 
Wareneingang mit ASSIST4: Der fehlerfreie Start ins Warehouse

Intake-Grity

Lückenlos vom Start weg: Der optimierte Wareneingangs-Prozess mit ASSIST4.

ASSIST4 unterstützt Sie von der Vereinnahmung der Paletten und Lagerhilfsmittel, über die Material- und Mengenprüfung, die Qualitätssicherung, die Abwicklung von Retouren bis hin zur optimalen Lagerplatzbestimmung.

Kommissionieren mit allen denkbaren Strategien. Warehouse Management mit ASSIST4.

Perfect Picking

Optimale Unterstützung beim Kommissionieren.

Die Kommissionierung wird fehlerfrei vorbereitet und abgewickelt, da alle Warenbewegungen, Lagerplätze und Bestände  transparent sind. Die unterschiedlichsten Kommissionierungs-Strategien sind mit ASSIST4 möglich.

Mehrwert im Lager: Transportvorbereitung im gleichen System.

Auto Replenishment

Nachschub intelligent steuern (lassen). Von ASSIST4

ASSIST4 ermöglicht die hochflexible Nachschubsteuerung – nicht nur, aber vor allem für Schnelldreher-Lagerbereiche und Picking-Zonen. Damit wird vollautomatisch sichergestellt, dass ein definierter Mindestbestand nicht unterschritten wird.

 

 Cross-Docking: Lagerkosten reduzieren durch Direktumschlag.

Das Zwei-Stufen-Prinzip ist die am häufigsten angewandte Variante des Cross-Docking. Es ist weit verbreitet im Handel, um Filialen mit Waren zu versorgen. Dabei werden artikelreine Paletten am Umschlagspunkt aufgebrochen und filialgerecht vorkommissioniert.

 
 

  • Lagerleitstand.
  • Für alle Lagervarianten und -topologien.
  • Inventuren nach allen gängigen Strategien.
  • Automatische Nachschubsteuerung.
  • Optimierung des Arbeitskräfte-Einsatzes.
  • Kommissionierung, Pick & Pack
  • Ladungsträgerverwaltung.
  • Direktumschlag – Cross-Docking.
  • Bestands- und Auftrags-Transaprenz.
  • Mobile Anwendungen im ganzen Lager.

 Mit dem WMS von AEB steigern Sie die Qualität Ihrer Prozesse

 
  • Steigern Sie die Produktivität Ihrer Lager- und Umschlagprozesse.
  • Erhöhen Sie Ihre Picking-Qualität auf mehr als 99%. 
  • Steigern Sie die Fulfillment-Qualität und Prozesssicherheit.
  • Erreichen Sie volle Transparenz aller Lagerbestände.
  • Erhalten Sie die Möglichkeit zur Reduzierung Ihrer Sicherheitsbestände.
  • Erschließen Sie weiteres Optimierungspotenzialdurch Nutzung moderner Warehouse-Startegien wie zum Beispiel Cross-Docking oder Vendor Managed Inventory.

 
 
 

AEB Schweiz AG | Thurgauerstrasse 105 I 8152 Glattpark (Opfikon) | Tel: +41 43 211 10 60 | Fax: +41 43 211 10 61 | info.ch@aeb.com