Die eVV Import wird Pflicht: Jetzt sicher vorbereiten.

 

Unternehmen haben jetzt bis zum 1. März 2018 Zeit, die Prozesse auf das ausschliesslich elektronische Verfahren umzustellen. Im Umstellungszeitraum können Unternehmen beide Wege, elektronisch und Papierform, nutzen, um Zollanmeldungen zu erstellen. 

 
 

So bereiten Sie sich jetzt gut auf die eVV Import vor:

 
 

Schritt 1: Prüfen Sie Ihre Prozesse. Überlegen Sie, ob die durch die EZV zur Verfügung gestellten Lösungen Ihren Bedürfnissen entspricht.

 

TIPP: AEB stellt Ihnen eine vollautomatisierte Lösung für die Importabwicklung entsprechend Ihren Bedürfnissen zur Verfügung. Dieses neue eVV-Import-Tool sichert optimale Effizienzsteigerung und bietet Ihnen:

  •  eine individuelle, sichere und schnelle Kontrolle der eVV Importbelege
  • vereinfachte Suchprozesse, Prüfungen und Zuweisungen
  • Auswertungen und Statistiken
  • Unterstützung bei der Einhaltung der Rekursfrist
  • eine einfache und sichere Ablage
 
 
 

Schritt 2: Planen Sie möglichst frühzeitig einen Testbetrieb ein.

Vor dem 1. März 2018 können Sie im Notfall noch das bisherige Papierverfahren nutzen. Somit gehen Sie sicher, dass Ihre Geschäftsprozesse möglichst wenig von der Umstellung beeinflusst und beeinträchtigt werden.

 
 
 

Schritt 3: Holen Sie Ihre Mitarbeiter an Bord.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um über interne Prozesse und Verbesserung dieser nachzudenken.

 

AEB-Experten unterstützen Sie bei der Umstellung.

AEB-Experten bieten Ihnen Unterstützung für den Umstieg an. Nutzen Sie zusätzlich die Vorteile einer automatisierten Softwarelösung. Schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen haben. Wir melden uns bei Ihnen. 

 

Bitte füllen Sie alle notwendigen Felder aus.

 

Ihre Frage

 
 

Persönliche Angaben

 

Datenschutz

 
 
 
 

Erfahren Sie mehr über den Hintergrund zu eVV Import

 

Wie Sie den Übergangszeitraum nutzen können.  Welche Dokumente in welcher Form zur Verfügung stehen. Und warum die Archivierung der Daten so wichtig ist.

 
 
 
 
 
 

AEB Schweiz AG | Thurgauerstrasse 105 I 8152 Glattpark (Opfikon) | Tel: +41 43 211 10 60 | Fax: +41 43 211 10 61 | info.ch@aeb.com